Welche Nährwerte finden sich in...?
Lactana Bio 2 (Pulver), Töpfer
Nährwertangaben je 100g
Kcal 493
Fett 11,80 g
Eiweiß 23,80 g
Kohlenhydrate 58,60 g
Natrium 240,00 mg
Calcium 540,00 mg
Vitamin C 78,00 mg
Cholesterin mg
» anderes Lebensmittel suchen

Bild für Gesund gestaffelte Mehrwertsteuer als vielversprechender Ansatz zur Bekämpfung von Fettleibigkeit

Gesund gestaffelte Mehrwertsteuer als vielversprechender Ansatz zur Bekämpfung von Fettleibigkeit

Durch eine Ausrichtung des Mehrwertsteuersatzes am gesundheitlichen Wert von Lebensmitteln ließen sich die Adipositasprävalenz spürbar reduzieren und dementsprechend auch das Gesundheitssystem entlasten. Wird es Zeit, in Deutschland die Mehrwertsteuer-Ampel einzuführen?


Bild für Kostenloses Online-Programm zur Überbrückung der Wartezeit auf eine ambulante Essstörungstherapie sucht Patientinnen

Kostenloses Online-Programm zur Überbrückung der Wartezeit auf eine ambulante Essstörungstherapie sucht Patientinnen

An der Technischen Universität Dresden haben Wissenschaftler das Online-Programm "everyBody Plus" entwickelt. Neben psychoedukativen Inhalten bietet das Programm zahlreiche interaktive Möglichkeiten und kann dazu beitragen, die Wartezeit auf einen Therapieplatz sinnvoll zu nutzen. Zur Evaluation des Programms werden aktuell Patientinnen für eine anonyme Studie gesucht.


Bild für Darm-Laktobazillen mögen kein Salz

Darm-Laktobazillen mögen kein Salz

Erstmals wurde nachgewiesen, dass sich ein hoher Salzkonsum ungünstig auf die Konzentration von Milchsäurebakterien im Darm auswirkt. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf das Immunsystem, sondern kann die Entstehung von Bluthochdruck und Autoimmunerkrankungen begünstigen, berichten Wissenschaftler.


Bild für Kinder- und Jugend-Ernährungsstudie sucht noch Teilnehmer

Kinder- und Jugend-Ernährungsstudie sucht noch Teilnehmer

In der bundesweiten, auf zwei Jahre angelegten "VeChi-Youth-Studie" untersuchen Wissenschaftler aus Köln, Bonn, Berlin, Witten/Herdecke und Filderstadt-Bonlanden den Ernährungsstatus von Kindern und Jugendlichen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren oder Fleisch verzehren.


Adressen Ernährungsberatung / Ernährungstherapie
Icon Beratung

Wo finde ich einen kompetenten Berater? An wen kann ich mich mit meinen Fragen wenden? Hier finden Sie Adressen von Ernährungsfachkräften.

FLIMS - Ihr Begleiter bei der Ernährungsumstellung
Icon FLIMS

Das Freudenstädter Lebensstilinterventions- und Motivationssystem unterstützt Sie mit vielen praktischen Tipps auf Ihrem Weg der Ernährungsumstellung und Lebensstiländerung.


Aus dem Blog-Archiv

Bild für Zöliakie: Glutenfreie Diät schlägt nicht bei jedem Kind an Zöliakie: Glutenfreie Diät schlägt nicht bei jedem Kind an (Mi, 28.12.2016)
Selbst nach einem Jahr glutenfreier Ernährung hatte sich die Darmschleimhaut von 19 Prozent der betroffenen Kinder nicht regeneriert. Da dies bei der routinemäßigen Kontrolle der Transglutaminase-Antikörper nicht zu erkennen ist, fordern Wissenschaftler eine Überarbeitung der aktuellen Behandlungs- und Monitoringkriterien.


Bild für Kurios: Wie der Kellner die Bestellmenge beeinflusst Kurios: Wie der Kellner die Bestellmenge beeinflusst (Mi, 07.12.2016)
Möchte ein Restaurantbesitzer seinen Absatz steigern, sollte er vermehrt Kellner mit Übergewicht einsetzen. So lautet das verblüffende Ergebnis einer Studie, die gemeinsam von Wissenschaftlern der Friedrich-Schiller-Universität, Jena, und der Cornell-Universität in Ithaca (USA) durchgeführt wurde.


Bild für Neue Ausgabe - Der Ernährungsmediziner Neue Ausgabe - Der Ernährungsmediziner (Di, 15.11.2016)
In der aktuellen Ausgabe geht es unter anderem um folgende Themen: Vollkornverzehr und die Risiken von kardiovaskulären Erkrankungen, Karzinomen und die Ursachen der spezifischen Sterblichkeit, Gibt es Ernährungsempfehlungen bei Hashimoto Thyreoiditis?, Aktualisierte amerikanische Leitlinien (SCCM, A.S.P.E.N.), Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin (DGEM) in Dresden.


Bild für Was Europa eint: Obst- und Gemüsekonsum in der gesamten Europäischen Union zu niedrig Was Europa eint: Obst- und Gemüsekonsum in der gesamten Europäischen Union zu niedrig (Do, 15.12.2016)
Mehr als jeder dritte EU-Bürger nimmt nicht täglich Obst und Gemüse zu sich und nur jeder Siebte erreicht die "5 am Tag"-Empfehlung. Zwar unterscheidet sich der Verzehr von Obst und Gemüse zwischen einzelnen EU-Ländern deutlich, dennoch scheint es gemeinsame Einflussfaktoren zu geben. Dies belegen kürzlich publizierte Zahlen des statischen Amts der Europäischen Union (Eurostat).