Welche Nährwerte finden sich in...?
Tomaten getrocknet gekocht
Nährwertangaben je 100g
Kcal 85
Fett 4,26 g
Eiweiß 0,94 g
Kohlenhydrate 11,08 g
Natrium 9,00 mg
Calcium 39,00 mg
Vitamin C 24,96 mg
Cholesterin 0,00 mg
» anderes Lebensmittel suchen

Bild für Missverständlich und irreführend: Kritik an Kennzeichnung von Folgenahrungen und Kindermilchen in den USA

Missverständlich und irreführend: Kritik an Kennzeichnung von Folgenahrungen und Kindermilchen in den USA

Obwohl Fachgesellschaften keinen Vorteil in der Verwendung von Folgenahrungen und Kindermilchen für Kleinkinder sehen, werden diese mitunter so beworben, als wären sie herkömmlicher Kuhmilch und einer ausgewogenen Ernährung deutlich überlegen. Welche Eltern möchten nicht, dass ihre Kinder von den versprochenen gesundheitlichen, ernährungsphysiologischen und entwicklungsbezogenen Vorteilen profitieren?


Bild für Deutsche Gesellschaft für Ernährung: Fasten eignet sich nicht zum Abnehmen

Deutsche Gesellschaft für Ernährung: Fasten eignet sich nicht zum Abnehmen

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) weist darauf hin, dass Fasten sich nicht zur langfristigen Gewichtsreduktion eignet. Für das Fasten sprechen andere, gesundheitliche und verhaltensbezogene, günstige Effekte, erläutert die DGE.


Bild für BfR kritisiert Kochsendungen: Hygieneverstöße im Minutentakt

BfR kritisiert Kochsendungen: Hygieneverstöße im Minutentakt

Viele derzeit beliebte Kochsendungen sind mit Vorsicht zu genießen. Denn pro Minute wird darin mehr als einmal gegen gängige Hygienevorschriften verstoßen, warnt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR). Dass dies auch Auswirkungen auf die Zubereitung von Gerichten im eigenen Haushalt hat, demonstrierte das BfR anschaulich in einem aktuellen Experiment.


Bild für Verbraucherzentrale kritisiert "Downgrading von Lebensmitteln"

Verbraucherzentrale kritisiert "Downgrading von Lebensmitteln"

Die Überarbeitung der Rezeptur industriell gefertigter Produkte führt häufig dazu, dass weniger Wert gebende Zutaten enthalten sind. Entspricht dies tatsächlich dem Wunsch der Verbraucher?


Adressen Ernährungsberatung / Ernährungstherapie
Icon Beratung

Wo finde ich einen kompetenten Berater? An wen kann ich mich mit meinen Fragen wenden? Hier finden Sie Adressen von Ernährungsfachkräften.

FLIMS - Ihr Begleiter bei der Ernährungsumstellung
Icon FLIMS

Das Freudenstädter Lebensstilinterventions- und Motivationssystem unterstützt Sie mit vielen praktischen Tipps auf Ihrem Weg der Ernährungsumstellung und Lebensstiländerung.


Aus dem Blog-Archiv

Bild für Spinat - grüne Nervennahrung Spinat - grüne Nervennahrung (Mo, 04.04.2011)
Die fernöstliche Pflanze kam im 16. Jahrhundert nach Deutschland. Mittlerweile wird die Verwandte von Mangold und roter Beete weltweit angebaut. Junge Blätter schmecken sehr mild und lassen sich zu einem würzigen Salat zubereiten. Ältere Blätter hingegen sind zäh und schmecken meist erdig und bitter.


Bild für Birne - süß-saftige Kosmopolitin Birne - süß-saftige Kosmopolitin (Mo, 14.03.2011)
Die Ursprünge des Rosengewächs reichen nach Anatolien in das Jahr 3000 v. Chr. zurück. Die Griechen kreuzten dann viel später europäische und asiatische Wildformen und mittlerweile wird die süße Frucht auf der ganzen Welt kultiviert. Wenn sich der Fruchtteil sanft vom Zweig abdrehen lässt, sind die Birnen reif zur Ernte.


Bild für Avocado - sahniges Lorbeergewächs Avocado - sahniges Lorbeergewächs (Mo, 14.02.2011)
Der sahnig-nussige Geschmack der weiß-fleischigen Frucht kommt durch den hohen Fettgehalt zustande, der bei fast 32 % liegt. Der Energielieferant wurde von Seefahrern im 17. Jahrhundert als Proviant mitgeführt. Die Früchte des immergrünen Lorbeergewächses sind meist oval oder birnenförmig, können aber auch von rundlicher und gurkenförmiger Gestalt sein.


Bild für Karotte - süßliche "Gebrannte" Karotte - süßliche "Gebrannte" (Mo, 11.04.2011)
Seit über vier Jahrtausenden sind Karotten Bestandteil der menschlichen Ernährung. "Corota" (lat.) bedeutet: die Gebrannte, denn die ursprüngliche Karotte war feurig-purpurfarben. Neben den heute weit verbreiteten orangefarbenen Sorten gibt es auch weiße, gelbe und tiefrote Möhren.