Welche Nährwerte finden sich in...?
Kuchen eiweißarm glutenfrei natriumarm
Nährwertangaben je 100g
Kcal 415
Fett 0,40 g
Eiweiß 19,90 g
Kohlenhydrate 58,34 g
Natrium 160,00 mg
Calcium 22,00 mg
Vitamin C 0,00 mg
Cholesterin 4,00 mg
» anderes Lebensmittel suchen

Bild für Wie lässt sich die Ernährung von Studenten verbessern?

Wie lässt sich die Ernährung von Studenten verbessern?

Durch strategisch geschickt platzierte Informationen entscheiden sich Studenten häufiger für Wasser anstelle von zuckerhaltigen Getränken und verzehren mehr Obst und Gemüse.


Bild für Ein Gläschen Wein in Ehren... oder: Wieviel Wein ist gesund?

Ein Gläschen Wein in Ehren... oder: Wieviel Wein ist gesund?

Immer wieder wird diskutiert, inwieweit der regelmäßige Konsum geringer Mengen Alkohol gesundheitsförderlich ist und wie viel Alkohol dafür tatsächlich getrunken werden sollte. Für die Erhaltung der kognitiven Leistungsfähigkeit raten britische Wissenschaftler eher zur Zurückhaltung beim Alkoholkonsum.


Bild für Bio-Eier im Vergleich: mehr Geschmack bei höherem, aber unbedenklichem Keimgehalt

Bio-Eier im Vergleich: mehr Geschmack bei höherem, aber unbedenklichem Keimgehalt

Neben den artgerechteren Haltungsbedingungen können Bio-Eier vor allem durch ihren besseren Geschmack und ihre Inhaltsstoffe überzeugen. Zugleich haben Bio-Eier aber auch mehr Keime. Schon das Erhitzen bei der Zubereitung von Frühstückseiern genügt, um sie abzutöten.


Bild für Schützt Stillen Kinder doch nicht vor Asthma?

Schützt Stillen Kinder doch nicht vor Asthma?

In einer vorausschauenden (prospektiven) Kohortenstudie hatte die Zusammensetzung der Muttermilch keinen statistisch nachweisbaren Einfluss auf das Asthmarisiko der Nachkommen bis zu ihrem 13. Lebensjahr.


Termine / Fortbildungen / Kongresse
Icon Beratung
Adressen Ernährungsberatung / Ernährungstherapie
Icon Beratung

Wo finde ich einen kompetenten Berater? An wen kann ich mich mit meinen Fragen wenden? Hier finden Sie Adressen von Ernährungsfachkräften.

FLIMS - Ihr Begleiter bei der Ernährungsumstellung
Icon FLIMS

Das Freudenstädter Lebensstilinterventions- und Motivationssystem unterstützt Sie mit vielen praktischen Tipps auf Ihrem Weg der Ernährungsumstellung und Lebensstiländerung.


Aus dem Blog-Archiv

Bild für Abnehmen: Hormone vermitteln Krankheitsschutz Abnehmen: Hormone vermitteln Krankheitsschutz (Mi, 20.03.2013)
Epidemiologen vermuten, dass hinter chronischen Erkrankungen oft starkes Übergewicht und Bewegungsmangel stehen. Doch ein ungünstiger Lebensstil ist keine Einbahnstraße: Wer es schafft abzunehmen, senkt gleichzeitig sein Risiko für chronische Erkrankungen wie Diabetes mellitus und Krebs. Mögliche Mittler der Wirkung sind Botenstoffe des Fettgewebes.


Essstörungen: Akzeptanz von Fehlern fördern (Di, 05.03.2013)
Menschen, die besonders perfekt sein wollen, scheinen auch mit ihrem Körper unzufriedener zu sein. Zu diesem Ergebnis kamen australische Forscher, die Daten von über 1000 Frauen mittleren Alters und unterschiedlichen Gewichts auswerteten. Perfektionismus kann Essstörungen aufrecht erhalten, doch verstärkt er auch Risikofaktoren für diese?


Bild für Folsäure und Krebs: Studie widerspricht Zusammenhang Folsäure und Krebs: Studie widerspricht Zusammenhang (Di, 26.02.2013)
Hauptsächlich zwei Argumente sprachen bisher dagegen, ein Grundnahrungsmittel mit Folsäure anzureichern: Hohe Dosen des Vitamins können einen Vitamin-B12-Mangel bei älteren Menschen verschleiern und sie stehen im Verdacht, das Wachstum von Krebsvorstufen zu begünstigen. Neue Erkenntnisse rütteln an Letzterem.


Bild für Schreikinder - Alarm im Babybett Schreikinder - Alarm im Babybett (Mi, 13.03.2013)
Was tun, wenn das Kind nicht aufhören will zu schreien? Exzessives Weinen des eigenen Kindes ist nicht nur nervenaufreibend für Eltern und Kind, sondern gefährdet auch die kindliche Entwicklung. Verschiedene Maßnahmen versprechen Abhilfe. Nicht jedes Kleinkind, das öfter mal weint, ist gleich ein Schreikind ...