Welche Nährwerte finden sich in...?
Kaffeeeis in Waffelt√ľte
Nährwertangaben je 100g
Kcal 290
Fett 5,10 g
Eiweiß 13,53 g
Kohlenhydrate 36,56 g
Natrium 40,00 mg
Calcium 59,00 mg
Vitamin C 0,64 mg
Cholesterin 118,00 mg
» anderes Lebensmittel suchen

Bild f√ľr Wenn Geschmack und Kultur sich begegnen

Wenn Geschmack und Kultur sich begegnen

Lebensmittel, die uns vertraut sind, schmecken meist am besten. Wenn aber bekannt ist, woher die Lebensmittel kommen und wie sie hergestellt wurden, wirkt sich dies positiv auf die Geschmackswahrnehmung aus, selbst wenn der Geschmack des Lebensmittels eigentlich nicht hervorragend war. Daf√ľr sprechen neue Forschungsergebnisse des Future Consumer Labs der Universit√§t Kopenhagen.


Bild f√ľr Sch√ľtzen N√ľsse vor Gewichtszunahme und Adipositas?

Sch√ľtzen N√ľsse vor Gewichtszunahme und Adipositas?

In verschiedenen gro√üen US-amerikanischen Gesundheitsstudien nahmen Menschen, die N√ľsse verzehrten, √ľber die Jahre weniger an Gewicht zu und hatten seltener Adipositas als Nuss-Abstinente. Eigentlich paradox, enthalten N√ľsse doch viel Fett und dementsprechend viel Energie.


Bild f√ľr Was macht Familienmahlzeiten so besonders?

Was macht Familienmahlzeiten so besonders?

Kinder, die h√§ufig gemeinsam mit ihrer Familie essen, haben einen geringeren Body Mass Index (BMI, K√∂rpermassenindex) und ern√§hren sich insgesamt ges√ľnder. Die Frage, was Familienmahlzeiten so besonders macht f√ľr die kindliche Ern√§hrung, konnte bislang allerdings nur ungen√ľgend beantwortet werden. Mehr Aufschluss bietet eine k√ľrzlich publizierte Metaanalyse des Max-Planck-Instituts f√ľr Bildungsforschung in Berlin.


Bild f√ľr Was langfristig das K√∂rpergewicht beeinflusst

Was langfristig das Körpergewicht beeinflusst

Was haben zunehmendes √úbergewicht im Alter und die Gewichtsentwicklung nach einer Magenverkleinerung gemeinsam? Werden diese nur auf Ern√§hrungss√ľnden beziehungsweise eine Imbalance zwischen Energieaufnahme und -umsatz zur√ľckgef√ľhrt, greift dies m√∂glicherweise zu kurz. Entscheidend ist auch der Fettumsatz.


Adressen Ernährungsberatung / Ernährungstherapie
Icon Beratung

Wo finde ich einen kompetenten Berater? An wen kann ich mich mit meinen Fragen wenden? Hier finden Sie Adressen von Ernährungsfachkräften.

FLIMS - Ihr Begleiter bei der Ernährungsumstellung
Icon FLIMS

Das Freudenst√§dter Lebensstilinterventions- und Motivationssystem unterst√ľtzt Sie mit vielen praktischen Tipps auf Ihrem Weg der Ern√§hrungsumstellung und Lebensstil√§nderung.


Aus dem Blog-Archiv

Bild f√ľr Wie Lebensmittelwerbung wirkt Wie Lebensmittelwerbung wirkt (Do, 13.11.2014)
Wissenschaftler der Universität von Adelaide (Australien) haben untersucht, welche kognitiven Vorgänge und Motivationen durch Lebensmittelwerbung im Fernsehen ausgelöst werden. Interessanterweise scheinen insbesondere Menschen mit Übergewicht auf Lebensmittelspots zu reagieren.


Lebensmittelzutat mit Zukunft: Lupinen (Di, 04.11.2014)
F√ľr die Entwicklung eines Verfahrens zur Gewinnung von Pflanzenprotein wurden Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts f√ľr Verfahrenstechnik und Verpackung (IVV) f√ľr den Deutschen Zukunftspreis 2014 nominiert. Lupinenprotein k√∂nnte aufgrund seiner besonderen Eigenschaften zuk√ľnftig von zunehmender Bedeutung f√ľr die menschliche Ern√§hrung werden.


Bild f√ľr Lernen vom Modell: Werkzeugkasten erm√∂glicht gezielte Allergieforschung Lernen vom Modell: Werkzeugkasten erm√∂glicht gezielte Allergieforschung (Di, 25.11.2014)
In einem gemeinsamen Forschungsprojekt entwickelten Wissenschaftler des Paul-Ehrlich-Instituts und der Universität von Bayreuth ein Verfahren zur Aufklärung der allergenen Eigenschaften verschiedener Proteine. Mit den Ergebnissen aus diesem Modell könnten Allergien in Zukunft spezifischer diagnostiziert und besser therapiert werden.


Bild f√ľr Doch kein Schutz vor Z√∂liakie durch fr√ľhe Glutenaufnahme Doch kein Schutz vor Z√∂liakie durch fr√ľhe Glutenaufnahme (Mi, 29.10.2014)
Deutsche und europ√§ische Leitlinien empfehlen, Kindern mit einem erh√∂hten Z√∂liakierisiko bereits zwischen dem vierten und sechsten Lebensmonat geringe Mengen glutenhaltige Beikost zus√§tzlich zur Muttermilch zu geben. Doch sch√ľtzt diese Vorgehensweise tats√§chlich vor einer sp√§teren Erkrankung?