Welche Nährwerte finden sich in...?
Jogurtpur Aprikose, Emmi
Nährwertangaben je 100g
Kcal 91
Fett 4,00 g
Eiweiß 2,50 g
Kohlenhydrate 13,00 g
Natrium mg
Calcium mg
Vitamin C mg
Cholesterin mg
» anderes Lebensmittel suchen

Bild für Neue Ausgabe – Der Ernährungsmediziner

Neue Ausgabe – Der Ernährungsmediziner

In der aktuellen Ausgabe geht es unter anderem um folgende Themen: Endet die Empfehlung zur kohlenhydratbetonten Ernährung in der Prävention?, Low-Fat- vs. Low-Carb-Diät zur Gewichtsreduktion: Erfolg und Assoziation zu Genetik und Stoffwechsel, Berufsbegleitende Zusatzweiterbildung in Ernährungsmedizin


Bild für "The Daily Mile" - ein schottisches Bewegungskonzept macht Schule

"The Daily Mile" - ein schottisches Bewegungskonzept macht Schule

Manchmal genügen bereits kleine Lebensstiländerungen um viel zu erreichen. Ein gutes Beispiel hierfür ist das Grundschul-Bewegungsprogramms "The Daily Mile". Sein Erfolg wurde nun auch wissenschaftlich bestätigt.


Bild für Fehlernährung vorprogrammiert? Reichen knapp 3 Euro für eine bedarfsgerechte Kinderernährung?

Fehlernährung vorprogrammiert? Reichen knapp 3 Euro für eine bedarfsgerechte Kinderernährung?

Für die Ernährung von Kindern unter sechs Jahren sind in den Hartz IV- und ALG II-Sätzen 2,77/2,62 Euro vorgesehen, 6- bis 14-Jährige erhalten 3,93/3,22 Euro. Mitglieder der Fachgesellschaft "Society of Nutrition and Food Science" (SNFS) kritisieren die zu geringen Beträge und warnen vor langfristigen körperlichen und intellektuellen Entwicklungsstörungen.


Bild für Vitamin D: Alleine fahren mag ich nicht...

Vitamin D: Alleine fahren mag ich nicht...

Für die Aufnahme und Einlagerung des Mineralstoffs Calcium in die Knochen ist Vitamin D essentiell. Neue Studien belegen, dass das Vitamin allerdings nur in Gegenwart von Magnesium verstoffwechselt werden kann.


Adressen Ernährungsberatung / Ernährungstherapie
Icon Beratung

Wo finde ich einen kompetenten Berater? An wen kann ich mich mit meinen Fragen wenden? Hier finden Sie Adressen von Ernährungsfachkräften.

FLIMS - Ihr Begleiter bei der Ernährungsumstellung
Icon FLIMS

Das Freudenstädter Lebensstilinterventions- und Motivationssystem unterstützt Sie mit vielen praktischen Tipps auf Ihrem Weg der Ernährungsumstellung und Lebensstiländerung.


Aus dem Blog-Archiv

Bild für Obst und Gemüse: Die Farbe macht's Obst und Gemüse: Die Farbe macht's (Mi, 07.12.2011)
Eine Forschergruppe um Professor Daan Kromhout (Professor für Public Health Research) untersuchte den Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Obst und Gemüse und dem Risiko, innerhalb der darauf folgenden zehn Jahre einen Schlaganfall zu erleiden. Bereits in der Vergangenheit wurde diese Fragestellung mehrfach untersucht und ein Zusammenhang festgestellt.


Bild für Ein neuer Stern am Süßstoffhimmel - Stevia ist jetzt auch in Europa zugelassen Ein neuer Stern am Süßstoffhimmel - Stevia ist jetzt auch in Europa zugelassen (Di, 29.11.2011)
Die Pflanze Stevia rebaudiana, auch bekannt als Honig- oder Süßkraut, stammt ursprünglich aus Brasilien und Paraguay. Ihre Süßkraft ist 15-30fach stärker als die des üblichen Haushaltszuckers (Saccharose) und geht auf süß schmeckende Steviolglycoside zurück. Den aus den getrockneten Blättern der Stevia-Pflanze isolierten Süßstoff gibt es in Pulver- und Tablettenform ...


Bild für Acrylamid in Lebensmitteln: Worauf Sie bei der Weihnachtsplätzchen-Bäckerei achten sollten Acrylamid in Lebensmitteln: Worauf Sie bei der Weihnachtsplätzchen-Bäckerei achten sollten (Fr, 02.12.2011)
Acrylamid gelangte erstmals in das Bewusstsein der Öffentlichkeit, als hohe Gehalte des in Tierversuchen krebserregenden Stoffes in Kartoffelprodukten (Chips, Pommes frites, Bratkartoffeln), aber auch in anderen stärkereichen Lebensmitteln nachgewiesen wurden. Durch Veränderungen des Herstellungsprozesses konnte der Acrylamidgehalt industriell gefertigter Lebensmittel inzwischen deutlich reduziert werden ...


Bild für Atemtests zur Diagnose und zum Monitoring eines Diabetes mellitus - in der Zukunft möglich? Atemtests zur Diagnose und zum Monitoring eines Diabetes mellitus - in der Zukunft möglich? (Fr, 30.12.2011)
Fingerkuppen, die vom Einstechen stark verhornt sind - eine Folge der unzähligen Blutzucker-Messungen, die vielen Diabetikern nur allzu gut bekannt ist. Viele Diabetiker müssen täglich mehrmals ihren Blutzucker prüfen. Vielfach werden Messungen vernachlässigt, weil die Stiche als äußerst unangenehm empfunden werden ...