Welche Nährwerte finden sich in...?
Isosource Protein Fibre, Novartis
Nährwertangaben je 100g
Kcal 133
Fett 6,70 g
Eiweiß 4,40 g
Kohlenhydrate 16,00 g
Natrium 120,00 mg
Calcium 90,00 mg
Vitamin C 14,00 mg
Cholesterin mg
» anderes Lebensmittel suchen

Bild für Nahrungsergänzungsmittel contra Lebensmittel: Natürliche Ernährung schlägt Pillen und Pulver

Nahrungsergänzungsmittel contra Lebensmittel: Natürliche Ernährung schlägt Pillen und Pulver

US-amerikanische Wissenschaftler zeigen anhand von Daten der national repräsentativen NHANES-Studie, dass Vitamine und Mineralstoffe aus natürlichen Quellen anders wirken als ihre Pendants in Nahrungsergänzungsmitteln.


Bild für Auch Schnäppchen haben ihren Preis

Auch Schnäppchen haben ihren Preis

Lebensmittel-Schnäppchenjäger neigen dazu, eher gesundheitlich ungünstige Lebensmittel einzukaufen. Außerdem sind sie häufiger übergewichtig und sogar fettleibig, wie eine britische Studie ergab. Da mit dem Übergewicht auch das Krebsrisiko steigt, plädieren Experten dafür, Lebensmittelangebote gesetzlich zu regulieren.


Bild für Gutes Ei, schlechtes Ei?

Gutes Ei, schlechtes Ei?

Laut einer aktuellen Metaanalyse könnte das in Eiern enthaltene Cholesterin entgegen bisheriger Kenntnisse doch an der Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen beteiligt sein. Sind wir wieder auf dem Weg zum schlechten Ei?


Bild für Quetschies: Baby-Fast Food in der Kritik

Quetschies: Baby-Fast Food in der Kritik

Die Stiftung Kindergesundheit rät ausdrücklich vom Verzehr von Fruchtzubereitungen aus Quetschbeuteln ab. Die sogenannten Quetschies sind nicht nur teuer und müllastig, sie enthalten auch viel Energie und Zucker, was die Entstehung von Übergewicht und Karies fördert. Außerdem kann das Erlernen des Essens vom Löffel und des Kauens und Beißens fester Lebensmittel erschwert reden.


Adressen Ernährungsberatung / Ernährungstherapie
Icon Beratung

Wo finde ich einen kompetenten Berater? An wen kann ich mich mit meinen Fragen wenden? Hier finden Sie Adressen von Ernährungsfachkräften.

FLIMS - Ihr Begleiter bei der Ernährungsumstellung
Icon FLIMS

Das Freudenstädter Lebensstilinterventions- und Motivationssystem unterstützt Sie mit vielen praktischen Tipps auf Ihrem Weg der Ernährungsumstellung und Lebensstiländerung.


Aus dem Blog-Archiv

Bild für Zerealien zum Frühstück Zerealien zum Frühstück (Mi, 29.12.2010)
Frühstückszerealien als Einstieg in den Tag - kombiniert mit Milch essen viele Kinder die knusprigen Getreidezubereitungen als erste Mahlzeit. Doch richtig gesund sind sie meistens nicht. Denn nicht nur die darin enthaltenen Zucker leisten einen schlechten Beitrag zur Nährstoffbilanz.


Bild für Der Appetit und die Sinne- wie Insulin das Geruchsempfinden beeinflusst Der Appetit und die Sinne- wie Insulin das Geruchsempfinden beeinflusst (Do, 30.12.2010)
Das Hormon Insulin erfüllt im menschlichen Körper vielfältige Aufgaben. Es sorgt nach einer Mahlzeit nicht nur für eine Aufnahme von Nährstoffen in die Körperzellen, sondern beeinflusst auch das Geruchsempfinden.


Bild für Zimt: Vom Heil und Unheil einer Gewürzpflanze Zimt: Vom Heil und Unheil einer Gewürzpflanze (Di, 25.01.2011)
Zimt ist eines der ältesten bekannten Gewürze, angeblich wurde es schon im Jahr 3000 v. Chr. in China verwendet. In Europa galt Zimt bis zum 18. Jahrhundert als ein besonders kostbares und teures Gewürz. Heute ist es längst für jedermann erschwinglich und gerade in der Weihnachtszeit in aller Munde.


Champignon - hilft bei Erkältungen (Mo, 10.01.2011)
Champignons zeichnen sich durch eine leicht nussigen Geschmack aus. Ursprünglich auf königlichen Befehl Ludwig XIV. bei Paris angebaut, werden die Pilze heute, u.a. in Deutschland, auf einer Mischung aus Pferdemist und Sägemehl gezüchtet.