Welche Nährwerte finden sich in...?
Hamburger Buns, GUT&GÜNSTIG
Nährwertangaben je 100g
Kcal 293
Fett 8,70 g
Eiweiß 5,90 g
Kohlenhydrate 50,00 g
Natrium 400,00 mg
Calcium mg
Vitamin C mg
Cholesterin mg
» anderes Lebensmittel suchen

Bild für Ohne Frühstück steigt das Risiko für Typ-2-Diabetes

Ohne Frühstück steigt das Risiko für Typ-2-Diabetes

Mit der Anzahl an Wochentagen, die auf das Frühstück verzichtet wird, steigt das Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken. So lautet das Ergebnis einer Metaanalyse, in der Wissenschaftler des Deutschen Diabetes-Zentrums (DDZ) die Ergebnisse bestehender epidemiologischer Studien zusammenfassend auswerteten.


Bild für Bier auf Wein, das lass sein?

Bier auf Wein, das lass sein?

Den Ratschlag "Bier auf Wein, das lass sein - Wein auf Bier, das rat' ich dir!" dürfte wohl fast jeder schon einmal gehört haben. Doch macht es tatsächlich Sinn, sich daran zu halten?


Bild für Ein Hoch auf die Gurke!

Ein Hoch auf die Gurke!

Durch die Ernennung zum Gemüse des Jahres 2019/2020 möchte der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt unbekannten Gurkensorten zu mehr Popularität verhelfen und damit die Sortenvielfalt erhalten.


Bild für Neue Ausgabe – Der Ernährungsmediziner

Neue Ausgabe – Der Ernährungsmediziner

In der aktuellen Ausgabe geht es unter anderem um folgende Themen: Zusatzweiterbildung Ernährungsmedizin der DAEM, der DGEM und des BDEM, Aktuelle Empfehlungen zur Eiweißzufuhr, Einfluss der Eiweißaufnahme auf Muskelmasse bei funktionell eingeschränkten älteren Männern, Biochemie für die Ernährungsmedizin – auch für Ärzte?


Adressen Ernährungsberatung / Ernährungstherapie
Icon Beratung

Wo finde ich einen kompetenten Berater? An wen kann ich mich mit meinen Fragen wenden? Hier finden Sie Adressen von Ernährungsfachkräften.

FLIMS - Ihr Begleiter bei der Ernährungsumstellung
Icon FLIMS

Das Freudenstädter Lebensstilinterventions- und Motivationssystem unterstützt Sie mit vielen praktischen Tipps auf Ihrem Weg der Ernährungsumstellung und Lebensstiländerung.


Aus dem Blog-Archiv

Bild für Diabetiker: Schnellere Zuckeraufnahme im Darm Diabetiker: Schnellere Zuckeraufnahme im Darm (Fr, 15.11.2013)
Rezeptoren sind spezialisierte Zellen, die Reize aufnehmen und in Erregung umwandeln können. In Form von Geschmacksknospen sitzen sie auf der Zunge und teilen dem Gehirn mit, wie das Verzehrte schmeckt: süß, sauer, salzig, bitter oder umami (würzig). Rezeptoren für Süßgeschmack gibt es aber nicht nur auf der Zunge, sondern auch im Darm. Hier erfüllen sie offenbar eine ganz spezielle Funktion, die bei Typ-2-Diabetikern gestört abläuft.


Bild für Hilft Wasser-Trinken gegen Figurprobleme? Hilft Wasser-Trinken gegen Figurprobleme? (Fr, 04.10.2013)
Der Glaube, dass man durch viel Wassertrinken abnehmen kann, ist weit verbreitet. Entsprechende Abnehmtipps sind in in zahlreichen Ratgebern zu finden. Doch ist diese Annahme richtig? Wissenschaftler gingen der Frage auf den Grund. Die Ergebnisse ihrer Untersuchung wurden kürzlich im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht.


Bild für Alkoholmissbrauch und Bulimie Alkoholmissbrauch und Bulimie (Do, 31.10.2013)
Menschen, die zu einer Alkoholsucht neigen, haben häufiger auch einen Hang zu einem gestörten Essverhalten und umgekehrt. Beide Erkrankungen gehen zum Teil auf eine genetische Veranlagung zurück. Sind die gleichen Gene dafür verantwortlich, dass eine Alkoholsucht und bestimmte Essstörungen gehäuft zusammen auftreten?


Neue Ausgabe - Der Ernährungsmediziner (Di, 24.09.2013)
In der aktuellen Ausgabe geht es unter anderem um folgende Themen: Das Frühstücksei erhöht nicht das koronare Risiko. Schützt der Verzehr von Vollkornprodukten vor Diabetes mellitus Typ 2? Der Effekt von Kakao und Theobromin auf die Serum HDL-Cholesterinkonzentration. Magnesiumkonzentration und das Risiko ischiämischer Herzerkrankungen. Vitamin D, Jahreszeiten und das Risiko für das Prostatakarzinom.