DEBInet Ernährungsblog

Autoren: Dr. Christina Bächle, Sabrina Rauth
Redaktion: Dr. Julia Kluthe-Lebek, Dr. Bertil Kluthe
© Kluthe-Stiftung Ernährung und Gesundheit

Nahrungsmittelpreise im Aufwärtstrend

Donnerstag, 23. Februar 2017 | Kategorie: Ereignisse, Forschung, Lebensmittel, Warenkunde | Keine Kommentare

Im Vergleich zum Vorjahr sind die Verbraucherpreise für Nahrungsmittel wieder um 0,8 Prozent gestiegen. Dies gab das Statistische Bundesamt anlässlich der Grünen Woche in Berlin bekannt. Der Preisanstieg verteilte sich bis auf eine Ausnahme auf alle Nahrungsmittelgruppen. [weiter lesen]

Lebensmittelbedingte Krankheitsausbrüche: Rohmilch besonders gefährlich

Mittwoch, 22. Februar 2017 | Kategorie: Ereignisse, Gesundheit, Lebensmittel, Public Health, Verbrauchertipps, Warenkunde | Keine Kommentare

Mit Campylobacter verunreinigte Rohmilch war in Deutschland 2015 die mit Abstand häufigste zuordenbare Ursache für lebensmittelbedingte Krankheitsausbrüche. Dies geht aus dem ersten nationalen Bericht über lebensmittelbedingte Krankheitsausbrüche in Deutschland hervor. [weiter lesen]

Kältewelle macht südliches Gemüse teurer

Montag, 20. Februar 2017 | Kategorie: Ereignisse, Lebensmittel, Verbrauchertipps, Warenkunde | Keine Kommentare

Ungünstige Witterungsbedingungen in Spanien und Italien verursachten Ernteausfälle und deutlich höhere Preise für Eisbergsalat, Zucchini, Brokkoli und Co. Preissensiblen Konsumenten wird empfohlen, auf regionales Lagergemüse wie Weißkohl oder Möhren auszuweichen. [weiter lesen]

Warum macht Alkohol hungrig?

Freitag, 17. Februar 2017 | Kategorie: Ernährungspsychologie, Forschung, Lebensmittel | Keine Kommentare

Ob Karneval, Fastnacht, Fasent, Fasnet oder Fasching: Für viele ist die närrische Zeit ohne Alkohol kaum vorstellbar. Deftige Speisen bilden die Grundlage, dass Alkohol besser vertragen wird. Aber auch nach einem feucht-fröhlichen Abend steigt der Appetit auf Deftiges. Aufschluss über die zugrunde liegenden Vorgänge gibt ein Blick ins Gehirn. [weiter lesen]

Neue DGE-Referenzwerte für Natrium, Chlorid und Kalium

Donnerstag, 9. Februar 2017 | Kategorie: Ereignisse, Ernährungsmedizin, Gesundheit, Lebensmittel | 1 Kommentar

Zum Jahreswechsel hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) die Referenzwerte für die Aufnahme der lebensnotwendigen Elektrolyte Natrium, Chlorid und Kalium aktualisiert. Im Unterschied zu früher werden die Schätzwerte nun nicht mehr als minimale Zufuhrmenge angegeben, sondern sind als angemessene Zufuhrmenge zu verstehen. [weiter lesen]

Geschmackssache: Selbst zubereitet oder fix und fertig gekauft?

Dienstag, 7. Februar 2017 | Kategorie: Ernährungspsychologie, Forschung, Gesundheit, Lebensmittel | Keine Kommentare

Selbst zubereitete Milchshakes schnitten bei einer Verkostung besser ab als die gekauften Pendants. Dies galt allerdings nur, solange die selbst zubereiteten Shakes „gesund“ waren. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Studie, die interessante Einblicke in die sensorische Beurteilung gibt, zugleich aber viele Fragen aufwirft. [weiter lesen]

Was Hänschen nicht schmeckt…

Freitag, 3. Februar 2017 | Kategorie: Ernährungspsychologie, Forschung, Gesundheit, Lebensmittel, Verbrauchertipps | Keine Kommentare

… mag Hans später vielleicht umso lieber. Kaffee, Bier, Rosenkohl und Brokkoli haben eines gemeinsam: Bis wir ihren Geschmack mögen, vergehen häufig Jahre. Sensorikexperte Prof. Russell Keast von der Deakin-Universität in Melbourne hat Erklärungen für die zugrunde liegenden Vorgänge. [weiter lesen]

Sport und Gesundheit: Eine Frage der Dosis?

Dienstag, 31. Januar 2017 | Kategorie: Forschung, Gesundheit, Public Health | Keine Kommentare

Wie viel Sport muss ich treiben zum Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und frühem Tod? Genügt es, das Bewegungspensum an ein bis zwei Wochenendtagen zu absolvieren oder ist es vorteilhafter, regelmäßig körperlich aktiv zu sein? Antworten auf diese Fragen gibt eine aktuelle britische Studie. [weiter lesen]

Gewichtiger Hochschulabschluss

Donnerstag, 26. Januar 2017 | Kategorie: Ernährungsmedizin, Ernährungspsychologie, Forschung, Gesundheit, Public Health | 1 Kommentar

Am Ende ihrer Studienzeit haben viele Akademiker nicht nur einen universitären Abschluss, sondern häufig auch ein paar Kilo mehr Gewicht im Gepäck. Die konkreten Zahlen, die Wissenschaftler der Universitäten von Vermont und Baltimore aktuell im Journal of Nutrition Education and Behavior berichten, machen hellhörig. [weiter lesen]

Freispruch für gutes Essen

Dienstag, 24. Januar 2017 | Kategorie: Ernährungsmedizin, Forschung, Gesundheit, Lebensmittel, Public Health | 1 Kommentar

Führt gutes Essen unweigerlich zur Gewichtszunahme? Wissenschaftler des Monell-Centers in Philadelphia widersprechen dieser Annahme. Demnach ist der (gute) Geschmack zwar ausschlaggebend für die Nahrungsmittelauswahl, hat zumindest langfristig aber keine Auswirkung auf die Verzehrsmenge. [weiter lesen]

DEBInet-Ernährungsblog - über uns

Unsere Autoren schreiben für Sie über Aktuelles und Wissenswertes aus Ernährungswissenschaft und Ernährungsmedizin. Die redaktionell aufbereiteten Texte richten sich nicht nur an Experten, sondern an alle, die sich für das Thema "Ernährung" interessieren.

Sie können sich die Beiträge per Newsletter zuschicken lassen oder diese über RSS-Feed oder Twitter abonnieren.

Der "DEBInet-Ernährungsblog"
ist ein Projekt der


© 2010-2017 Kluthe-Stiftung Ernährung und Gesundheit