Monatsarchiv für 'Oktober 2010'

Die Ernährung umstellen II

Dienstag, 26. Oktober 2010 | Keine Kommentare

Die Psychologinnen Chapman und Ogden befragten Teilnehmer dazu, was sie motiviert, ihr Essverhalten zu √§ndern. Lesen Sie dazu „Die Ern√§hrung umstellen I“. Die folgenden Beispiele verdeutlichen die Mechanismen, die Chapman und Ogden beobachteten. [weiter lesen]

Tags: ,

Die Ernährung umstellen I

Montag, 25. Oktober 2010 | 2 Kommentare

Die Psychologinnen Chapman und Ogden von der University of Surrey, Gro√übritannien haben sich intensiver mit den Mechanismen besch√§ftigt, die dazu f√ľhren, dass Menschen ihre Ern√§hrung umstellen. Sie werteten Befragungen aus und fanden gemeinsame Faktoren, die eine Ern√§hrungsumstellung bewirken. Auf dieser Grundlage entwarfen sie ein Modell, das m√∂gliche Ausl√∂ser der Ver√§nderungen verdeutlicht und dadurch… [weiter lesen]

Tags: ,

√úbergewicht sch√ľtzt im Alter II

Donnerstag, 14. Oktober 2010 | 2 Kommentare

√úbergewicht ist ein Risikofaktor f√ľr Menschen im mittleren Alter, weniger f√ľr √úber-65-J√§hrige. Menschen im stark fortgeschrittenen Alter vom Abnehmen √ľberzeugen zu wollen, um ihre Lebensdauer zu verl√§ngern, w√§re demnach nicht sinnvoll. Menschen unter 65 Jahren sollten weder zu viel noch zu wenig wiegen, w√§hrend √Ąltere wahrscheinlich nur durch ein zu niedriges Gewicht ihr Sterberisiko erh√∂hen,… [weiter lesen]

Tags: , , ,

Vitamin B6 senkt Darmkrebs-Risiko

Montag, 11. Oktober 2010 | 1 Kommentar

Krebs steht nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen an zweiter Stelle der Todesursachen in Deutschland. Dabei bricht die Erkrankung nach der Lunge am h√§ufigsten im Darm aus. Eine gute Vitamin B6-Versorgung beugt laut der √úbersichtsarbeit von Larsson et al. Darmkrebs vor. So entwickelten Menschen mit hohem Blutspiegel des Vitamins seltener Darmkrebs. Steigt Vitamin B6 um 100 pmol pro… [weiter lesen]

Tags: , ,

„Bio“ ist ges√ľnder…?

Freitag, 8. Oktober 2010 | 8 Kommentare

Versetzen Sie sich kurz in folgende Situation. Sie stehen im Supermarkt vor dem Warenregal. Die Auswahl variiert – je nach Supermarkt – zwischen den „No-name-Produkten“, der Hausmarke, den klassischen Markenprodukten… und sehr wahrscheinlich auch noch Bio-Lebensmitteln. Na, sind Sie ins Schwanken gekommen? Wie entscheiden Sie sich? [weiter lesen]

Tags: , ,