Monatsarchiv für 'MĂ€rz 2011'

„Das Diabetesrisiko hat sie vom Vater“

Dienstag, 29. MĂ€rz 2011 | 1 Kommentar

Es gilt als erwiesen, dass die ErnÀhrung und das Lebensumfeld einer Schwangeren einen entscheidenden Einfluss auf die Gesundheit ihrer Nachkommen haben können. Vor diesem Hintergrund scheint es durchaus nachvollziehbar, dass auch die Energie- und Fettaufnahme der Mutter wÀhrend der Schwangerschaft Einfluss auf die Gesundheit der Kinder haben kann. [weiter lesen]

Tags:

Knoblauch – blutverdĂŒnnender Zwiebelverwandter

Montag, 28. MĂ€rz 2011 | Keine Kommentare

Bereits die Ägypter stĂ€rkten sich mit Knoblauch. Ihren Ursprung hat die saftige Knolle in Zentralasien. Die Zwiebelverwandte enthĂ€lt Schwefel-Verbindungen, die stark antibiotisch wirken und zudem Krebs vorbeugen können. Knoblauch fördert die Durchblutung und senkt Blutdruck und Cholesterinspiegel… [weiter lesen]

Tags: , , ,

Krank durch Functional Food?

Freitag, 25. MĂ€rz 2011 | 2 Kommentare

Functional Food sind Lebensmittel, denen zusĂ€tzliche Inhaltsstoffe zugefĂŒgt wurden. Sie sollen eine ĂŒber die NĂ€hrfunktion hinausgehende Wirkung auf die Gesundheit und das Wohlbefinden haben und werden auch entsprechend beworben. Beispiele hierfĂŒr sind speziell mit Vitaminen, Mineralstoffen, bestimmten FettsĂ€uren oder Ballaststoffen angereicherte… [weiter lesen]

Tags: , ,

KostenĂŒbernahme fĂŒr Blutzuckermessstreifen eingeschrĂ€nkt

Dienstag, 22. MĂ€rz 2011 | Keine Kommentare

Letzten Donnerstag (17.03.2011) hat der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) seine Entscheidung zur VerordnungsfĂ€higkeit von Harn- und Blutzuckerteststreifen fĂŒr Patienten mit Diabetes bekanntgegeben. Die gute Nachricht vorweg: fĂŒr insulinpflichtige Diabetiker (Typ 1 und Typ 2) Ă€ndert sich nichts. [weiter lesen]

Tags:

Walnuss – nussiger GefĂ€ĂŸschutz

Montag, 21. MĂ€rz 2011 | Keine Kommentare

Römische LegionÀre brachten die Walnuss ins alte Germanien, wo ihr heilende und magische KrÀfte zugeschrieben wurden. Der Walnuss-Baum ist ein EinzelgÀnger, denn die extrem Gerbstoff-haltigen BlÀtter versauern die Erde, was viele andere Pflanzen auf Abstand hÀlt. [weiter lesen]

Tags: , ,

Aktuelle Meldung: Impfung zur Heilung von Typ 1-Diabetes

Montag, 14. MĂ€rz 2011 | 2 Kommentare

Diabetes mellitus Typ 1 ist eine Autoimmunerkrankung, bei der der Körper Antikörper gegen die Insulin produzierenden Betazellen der BauchspeicheldrĂŒse bildet. Die daraufhin einsetzende Zerstörung der Betazellen fĂŒhrt zu der Notwendigkeit, Insulin kĂŒnstlich (per Spritze, Pen oder Pumpe) zufĂŒhren zu mĂŒssen. Meist erkranken die Patienten bereits im Kindesalter. [weiter lesen]

Tags:

Birne – sĂŒĂŸ-saftige Kosmopolitin

Montag, 14. MĂ€rz 2011 | Keine Kommentare

Die UrsprĂŒnge des RosengewĂ€chs reichen nach Anatolien in das Jahr 3000 v. Chr. zurĂŒck. Die Griechen kreuzten dann viel spĂ€ter europĂ€ische und asiatische Wildformen und mittlerweile wird die sĂŒĂŸe Frucht auf der ganzen Welt kultiviert. Wenn sich der Fruchtteil sanft vom Zweig abdrehen lĂ€sst, sind die Birnen reif zur Ernte. [weiter lesen]

Tags: ,

GewĂŒrze im Burger senken schĂ€dliches Malondialdehyd

Freitag, 11. MĂ€rz 2011 | Keine Kommentare

Eine spezielle GewĂŒrz-Mischung senkte Malondialdehyd in Frikadellen um ĂŒber zwei Drittel. Auch im Urin tauchte nach Fleischverzehr nur halb so viel des FettsĂ€ure-Spaltprodukts auf, wenn die Buletten mit GewĂŒrzen zubereitet wurden. Malondialdeyhd kann entstehen, wenn ungesĂ€ttigte FettsĂ€uren durch Enzyme oder Radikale zerlegt werden. [weiter lesen]

Tags: , , ,

Carotinoid-haltige FrĂŒchte machen attraktiv

Montag, 7. MĂ€rz 2011 | Keine Kommentare

FĂŒnfmal am Tag Obst und GemĂŒse – Hand aufs Herz, fĂŒr die meisten bleibt es beim guten Vorsatz. Etwas fĂŒr die Gesundheit zu tun, ist – zugegeben – eine eher vage Motivation. Ein britischer Psychologe nennt nun einen weiteren triftigen Grund, öfter mal zu Obst und GemĂŒse zu greifen: Der regelmĂ€ĂŸige Konsum orangefarbener FrĂŒchte verschönert laut Stephen den Teint. [weiter lesen]

Tags: ,

Paprika – ampelfarbene Chiliverwandte

Montag, 7. MĂ€rz 2011 | Keine Kommentare

Kolumbus brachte die Chilischote von seinen Seefahrten mit nach Europa. Aus dieser wurde die GemĂŒsepaprika gezĂŒchtet, die als Zierpflanze anfangs nur die Augen und erst viel spĂ€ter dann auch den Gaumen erfreute. [weiter lesen]

Tags: ,