Monatsarchiv für 'November 2011'

Ein neuer Stern am Süßstoffhimmel – Stevia ist jetzt auch in Europa zugelassen

Dienstag, 29. November 2011 | Keine Kommentare

Die Pflanze Stevia rebaudiana, auch bekannt als Honig- oder Süßkraut, stammt ursprünglich aus Brasilien und Paraguay. Ihre Süßkraft ist 15-30fach stärker als die des üblichen Haushaltszuckers (Saccharose) und geht auf süß schmeckende Steviolglycoside zurück. Den aus den getrockneten Blättern der Stevia-Pflanze isolierten Süßstoff gibt es in Pulver- und Tablettenform … [weiter lesen]

Tags:

Holunder – belebende Beeren

Montag, 28. November 2011 | Keine Kommentare

In Dänemark und Österreich wird der meist wild wachsende Holunder sogar kultiviert. Schon seit Antike gelten Beeren, Blüten, Rinde und Wurzeln des Geißblattgewächses als Nahrungs- bzw. Heilmittel. Wenn die Blüten am Johannistag (24. Juni) geerntet werden, sagt man ihnen in Pfannenkuchenteig ausgebacken und gleich verzehrt eine besonders heilkräftige Wirkung nach. [weiter lesen]

Tags: ,

Gut beraten in Ernährungsfragen?!

Freitag, 25. November 2011 | 1 Kommentar

Die Ernährung des Menschen ist ein komplexes Zusammenspiel aus vielen Faktoren, die sich gegenseitig beeinflussen. Es existieren keine universellen, für Menschen jeglichen Alters gleichermaßen gültigen Ernährungs­empfehlungen. Meist weiß jeder selbst am besten, was ihm bekommt und welche Speisen er lieber meidet. [weiter lesen]

Tags: ,

Dem Jojo-Effekt Paroli bieten

Donnerstag, 24. November 2011 | 2 Kommentare

Hormonelle Veränderungen während der Gewichtsabnahme, die auch darüber hinaus bestehen bleiben, können den Abnehmerfolg gefährden. Damit sich die Zeit der Entbehrungen auf lange Sicht lohnt und der Jojo-Effekt vermieden wird, sollten folgende Tipps beherzigt werden … [weiter lesen]

Tags: ,

Breiter Antibiotika-Einsatz bei Hähnchen

Mittwoch, 23. November 2011 | Keine Kommentare

Der Antibiotika-Einsatz in der Hähnchenmast übertrifft den bis jetzt angenommenen Umfang bei Weitem. Diese Feststellung geht auf eine Studie des nordrhein-westfälischen Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz zurück. Die erhobenen Daten stammen aus der ersten Hälfte des aktuellen Jahres … [weiter lesen]

Tags: ,

Pastinake – beliebtes Wurzelgemüse

Montag, 21. November 2011 | Keine Kommentare

Die Pastinake war bis Mitte des 18. Jahrhunderts ein wichtiges Grundnahrungsmittel in der europäischen Küche, wurde dann aber von der Kartoffel verdrängt. In vielen Ländern ist die Wurzel ein beliebtes Wintergemüse, Amerikaner schätzen sie als das klassische Weihnachtsgemüse. Erst nach dem ersten Frost entfalten Pastinaken ihr süßlich-nussiges und Karotten-ähnliches Aroma. [weiter lesen]

Tags: ,

Jojo-Effekt: Liegt es an den Hormonen?

Donnerstag, 17. November 2011 | Keine Kommentare

Nach den Anstrengungen der Abnehmphase geht der Kampf gegen die Pfunde weiter: Denn nun droht der sogenannte JoJo-Effekt. Eine neuere Studie zeigt, dass dieser wahrscheinlich weniger durch mangelnde Disziplin bedingt wird als durch langfristige hormonelle Veränderungen, die mit der Gewichtsreduktion einhergehen. [weiter lesen]

Tags: , , ,

Diabetes: Für viele vermeidbar

Montag, 14. November 2011 | 3 Kommentare

Paul Cezanne hatte ihn ebenso wie Johnny Cash und Elvis Presley. Aretha Franklin, Jerry Lewis, Anne Rice und Halle Berry teilen das gleiche Schicksal: Diabetes mellitus. Auch wenn die meisten der genannten am nicht so häufigen Typ 1-Diabetes leiden, stehen sie doch stellvertretend für eine der weltweit häufigsten Erkrankungen. [weiter lesen]

Tags: , , ,

Trauben – süßer Gefäßschutz

Montag, 14. November 2011 | Keine Kommentare

Ein beliebtes Erzeugnis, das sich aus Trauben produzieren lässt, ist der Wein. Wein hat als Getränk eine lange Geschichte. Bereits die Sumerer stellten Wein her, dann übernahmen die Phönizier diese Tradition, später die Griechen, Römer und Spanier. Weinbeeren können länglich oder rund, grün, bernsteinfarben, blaurot oder schwarzblau sein und Kerne enthalten oder nicht. [weiter lesen]

Tags: ,

Aktionen zum Weltdiabetestag

Freitag, 11. November 2011 | Keine Kommentare

Am 14. November ist Weltdiabetestag, ein Ereignis, das seit dem Jahr 1991 begangen wird. Zunächst nur von der Internationale Diabetes Föderation (IDF) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) organisiert, erkannten die Vereinten Nationen (UN) später ebenfalls die Bedeutsamkeit eines solchen Tags an und widmeten im Jahr 2006 den 14. November dem Diabetes. Warum wurde ursprünglich ausgerechnet der 14. ausgesucht? [weiter lesen]

Tags: ,