Monatsarchiv für 'Oktober 2015'

Warum sich √ľber (bitteren) Geschmack streiten l√§sst…

Mittwoch, 28. Oktober 2015 | Keine Kommentare

Unsere Wahrnehmung f√ľr bittere Geschmacksrichtungen h√§ngt von den Genvarianten der Bitterstoffrezeptoren ab, √ľber die wir verf√ľgen. Dies f√ľhrt dazu, dass manche von uns Bitterstoffe in Artischocken schmecken, andere dagegen nicht. Absinth wird dagegen von uns allen gleicherma√üen als bitter eingestuft. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , , ,

Bessere Denkleistung bei ausgewogener Ernährung

Dienstag, 27. Oktober 2015 | 1 Kommentar

Grundschulkinder, die sich abwechslungsreich und gesund ern√§hren, schneiden in kognitiven Tests besser ab als Gleichaltrige mit ung√ľnstigerer Ern√§hrungsweise. Dieser Zusammenhang scheint bei Jungen besonders deutlich ausgepr√§gt zu sein. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , ,

Diabetestherapie: Männer ticken anders РFrauen auch!

Freitag, 23. Oktober 2015 | 7 Kommentare

Im Rahmen ihrer Typ-2-Diabetestherapie schaffen Frauen es leichter abzunehmen, w√§hrend es M√§nnern eher gelingt, ihren Langzeitblutzuckerwert (HbA1c) zu senken. Geschlechtsspezifische Unterschiede sollten daher bei der individuellen Diabetestherapie st√§rker ber√ľcksichtigt werden. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , , ,

Große Portionen, großer Appetit

Donnerstag, 22. Oktober 2015 | Keine Kommentare

Sind Teller, Becher oder die Portionen gro√ü, wird auch mehr gegessen und getrunken – das gilt sowohl f√ľr die Familienpizza als auch f√ľr die XXL-Cola. Der Zusammenhang wurde nun auch in einer gro√ü angelegten wissenschaftlichen √úbersichtsarbeit best√§tigt. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Das „schwere Los“ der Erstgeborenen

Donnerstag, 15. Oktober 2015 | Keine Kommentare

√Ąltester Bruder oder Schwester zu sein ist kein Zuckerschlecken. Zwar m√ľssen die Erstgeborenen nicht die Kleidung ihrer Geschwister auftragen, daf√ľr √ľbernehmen sie aber h√§ufig einen Teil der Verantwortung f√ľr ihre Geschwister. Eine aktuelle Studie zeigt au√üerdem, dass erstgeborene Schwestern h√§ufiger √ľbergewichtig und fettleibig (adip√∂s) sind als ihre j√ľngeren Schwestern. [weiter lesen]

Tags: , , , ,

Was w√§re wenn…? Viele Herz-Kreislauf-Todesf√§lle w√§ren vermeidbar

Dienstag, 13. Oktober 2015 | Keine Kommentare

Hand aufs Herz: Viele Todesf√§lle an Herz-Kreislauf-Erkrankungen lie√üen sich vermeiden, denn allzu h√§ufig sind Laster des modernen Lebensstils mit im Spiel. Wie viele Todesf√§lle sind tats√§chlich auf Risikofaktoren wie Rauchen, √úbergewicht und erh√∂hte Cholesterinwerte zur√ľckzuf√ľhren? US-amerikanische Wissenschaftler wagen eine Absch√§tzung. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , ,

Geschmacksprägung beginnt schon im Mutterleib

Donnerstag, 8. Oktober 2015 | Keine Kommentare

In einer aktuellen Literatur√ľbersicht ist das Forschungsinstitut f√ľr Kinderern√§hrung der Frage nachgegangen, ob und gegebenenfalls wie sich geschmackliche Pr√§dispositionen schon fr√ľh auf w√ľnschenswerte Weise beeinflussen lassen. Die Ergebnisse weisen auf l√§ngerfristige Wirkungen von geschmacklichen Erfahrungen aus der Zeit vor und nach der Geburt hin. [weiter lesen]

Tags: , , , , ,

Vater werden macht schwer

Dienstag, 6. Oktober 2015 | Keine Kommentare

Vaterwerden ist nicht nur manchmal schwer, sondern macht offenbar auch schwerer ‚Äď so lautet jedenfalls das Ergebnis einer gro√ü angelegten US-amerikanischen Studie. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , ,

Ungesunde Ernährung verursacht pro Jahr 16,8 Milliarden Gesundheitskosten

Donnerstag, 1. Oktober 2015 | Keine Kommentare

Zuviel Fett, Salz und Zucker ‚Äď diese Defizite in der Ern√§hrung vieler Bundesb√ľrger sind ebenso bekannt wie ihre gesundheitlichen Folgen. Dass Fehlern√§hrung auch von gro√üer √∂konomischer Relevanz ist, berichten Wissenschaftler der Martin-Luther-Universit√§t Halle-Wittenberg in ihrer aktuellen Publikation. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , ,