Bild von Dr. oec. troph. Christina BĂ€chle

Autorin: Dr. oec. troph. Christina BĂ€chle

studierte an der Justus-Liebig-UniversitĂ€t in Gießen Ökotrophologie (Bachelor Ökotrophologie, Master ErnĂ€hrungswissenschaften). Sie erhielt als erste Studentin in ihrem Fachbereich das Gießener Liebig-Stipendium fĂŒr außerordentliche Leistungen.

In ihrer Bachelor-Arbeit widmete sie sich dem Thema "Bedeutung der ErnĂ€hrung in der OsteoporoseprĂ€vention". Das Thema "PrĂ€vention" vertiefte sie weiter in ihrer Masterarbeit, die sie am Forschungsinstitut fĂŒr KinderernĂ€hrung in Dortmund anfertigte. In dieser Arbeit setzte sie sich mit der PrimĂ€rprĂ€vention des metabolischen Syndroms auseinander.

Seit 2009 arbeitet Dr. Christina BĂ€chle am Deutschen Diabetes-Zentrum in DĂŒsseldorf. Dort promovierte sie in Kooperation mit der Justus-Liebig-UniversitĂ€t Gießen mit dem Thema "Psychische Gesundheit von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit frĂŒh-manifestem Typ 1-Diabetes".

FĂŒr das DEBInet textet Dr. Christina BĂ€chle seit dem Jahr 2010.

Artikel von Dr. oec. troph. Christina BĂ€chle: