Archiv der Kategorie 'Forschung'

Wie steht’s mit der Stillfreundlichkeit in Deutschland?

Donnerstag, 21. September 2017 | Keine Kommentare

Was motiviert junge Mütter in Deutschland zu stillen? Mit welchen Problemen werden sie konfrontiert? Zwei aktuelle Forschungsprojekte befassen sich mit diesen und weiteren Fragen rund um die Stillfreundlichkeit in Deutschland und international. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , ,

Besteuerung zuckerhaltiger Getränke – wirkt, wirkt nicht, …?

Mittwoch, 13. September 2017 | Keine Kommentare

Im Kampf gegen ernährungs(mit)bedingte Erkrankungen fordern Politiker, Gesundheitsorganisationen und Interessensverbände immer wieder, auch in Deutschland eine „Zuckersteuer“ einzuführen. Bislang wurde der Erfolg einer solchen Steuer allerdings kaum wissenschaftlich evaluiert. Daher sind die Ergebnisse, die Wissenschaftler von einem Pilotversuch im kalifornischen Berkeley berichten, besonders interessant. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , ,

Unser Frühstück beeinflusst soziale Entscheidungen

Dienstag, 12. September 2017 | Keine Kommentare

Wer morgens viele Kohlenhydrate und verhältnismäßig wenig Eiweiß (Protein) zu sich nimmt, reagiert sensibler auf unfaire Angebote aus dem sozialen Umfeld. Möglicherweise ist dies auf eine Veränderung des Tyrosinspiegels und daraus resultierende Veränderungen des Neurotransmitter-Haushalts zurückzuführen, berichtet ein interdisziplinäres Forscherteam. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , ,

Mediterrane Küche auch für Menschen mit chronischen Nierenerkrankungen empfohlen

Donnerstag, 7. September 2017 | Keine Kommentare

In einer aktuellen Veröffentlichung diskutiert die europäische Fachgesellschaft für Nierenerkrankungen die Vor- und Nachteile der mediterranen Ernährung bei Nierenerkrankungen. Ihr Fazit: Auch Menschen mit Nierenerkrankungen können von dieser Kostform profitieren, allerdings sollten insbesondere die Kaliumwerte regelmäßig überwacht werden. [weiter lesen]

Tags: , , , , , ,

Warum schmeckt teurer Wein besser?

Dienstag, 5. September 2017 | 1 Kommentar

Ist ein Wein mit teurerem Preisschild ausgezeichnet, schmeckt er vielen Menschen besser – unabhängig von seiner tatsächlichen Qualität. Dies lässt sich möglicherweise durch die Aktivierung des Belohnungszentrums im Gehirn erklären, berichten Wissenschaftler der INSEAD Business School Paris und der Universität Bonn. [weiter lesen]

Stress während der Schwangerschaft begünstigt Essstörungen

Freitag, 1. September 2017 | Keine Kommentare

Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie in München berichten, dass Stress während der Schwangerschaft das Gehirn des Ungeborenen für spätere Heißhungerattacken programmieren kann. Die gute Nachricht: Die Forscher entdeckten außerdem eine Möglichkeit, diese Heißhungerattacken zu unterbinden. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , ,

Coffee-to-go, Umwelt ade?

Donnerstag, 31. August 2017 | Keine Kommentare

Der „Kaffee auf der Hand“ erfreut sich großer Beliebtheit. Rund 7,7 Millionen Coffee-to-go-Becher werden in Deutschland pro Tag (!) geleert. Höchste Zeit, sich über die Chancen umweltfreundlicher Alternativen Gedanken zu machen. [weiter lesen]

Tags: , , , ,

Du isst, was Du bist? Vom Einfluss sozialer Merkmale auf das Ernährungsverhalten

Mittwoch, 30. August 2017 | Keine Kommentare

Sebastian Mader von der Universität Bern und seine Kollegen haben untersucht, welche sozialen Faktoren das Ernährungsverhalten von Kindern und Jugendlichen beeinflussen. Ihre Ergebnisse können dazu beitragen, Ansatzpunkte für gesundheitliche Interventionen zu identifizieren. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , ,

Neue Ausgabe – Der Ernährungsmediziner

Dienstag, 29. August 2017 | Keine Kommentare

In der aktuellen Ausgabe geht es unter anderem um folgende Themen: Case Management in der Adipositaschirurgie, Linolsäure – entzündungsfördernd?, Einfluss einer 6-wöchigen energetisch unlimitierten, ketogenen Diät auf die körperliche Fitness, die Körperzusammensetzung und biochemische Parameter, Intervall-Fasten, ist das gesund? [weiter lesen]

Tags: , , , , ,

Bessere kognitive Leistungen durch Schokolade?

Dienstag, 15. August 2017 | Keine Kommentare

Seit längerem ist bekannt, dass die in dunkler Schokolade und Kakao enthaltenen Flavonole das Herz-Kreislauf-System günstig beeinflussen. Nun mehren sich die Hinweise, dass der Verzehr von Schokolade auch die Leistung des Gehirns steigern und sogar dem Gedächtnisabbau im Alter entgegenwirken kann. [weiter lesen]

Tags: , , , , , ,