Archiv der Kategorie 'Forschung'

Gesunde Ernährung und Wohlbefinden von Kindern hängen zusammen

Freitag, 9. März 2018 | Keine Kommentare

In einer aktuellen Studie fanden Wissenschaftler einen wechselseitigen Zusammenhang zwischen der Ernährungsqualität und dem psychosozialen Wohlbefinden jüngerer Kinder. Demnach sind die „gesunden Esser“ unter den Kindern häufiger glücklich und ausgeglichen. Glückliche Kinder wiederum neigen eher dazu, sich gesund zu ernähren. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Jojo-Effekt durch Gentherapie bekämpfen?

Dienstag, 6. März 2018 | Keine Kommentare

In einer Tierstudie haben Wissenschaftler einen vielversprechenden Ansatzpunkt dafür gefunden, wie sich ein dem Jojo-Effekt zugrunde liegender Mechanismen aktiv beeinflussen ließe. Ihr Forschungsansatz könnte langfristig dabei helfen, eine erfolgte Gewichtsabnahme zu stabilisieren. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , ,

Nahrungsergänzungsmittel: BfR aktualisiert Empfehlungen für Vitamin- und Mineralstoff-Höchstmengen

Donnerstag, 1. März 2018 | Keine Kommentare

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat seine 2004 vorgeschlagenen Höchstmengenempfehlungen an den aktuellen Stand der Wissenschaft angepasst. Die Empfehlungen sollen ausreichend Ergänzungsmöglichkeiten für Personen mit geringer Nährstoffzufuhr geben und zugleich Menschen mit adäquater Nährstoffzufuhr vor den Risiken einer Überversorgung schützen. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , ,

Neue Ausgabe – Der Ernährungsmediziner

Freitag, 23. Februar 2018 | Keine Kommentare

In der aktuellen Ausgabe geht es unter anderem um folgende Themen: Warum dreht sich das Diätkarussell immer weiter?, Neues vom Metabolischen Syndrom – die nicht-alkoholische Fettleber, Hygiene in Krankenhäusern und auf amerikanischen Kreuzfahrtschiffen. [weiter lesen]

Tags: , , , , ,

Kann eine gesunde Ernährung den Verlauf von Multipler Sklerose verbessern?

Donnerstag, 22. Februar 2018 | 1 Kommentar

Menschen, die an Multipler Sklerose erkrankt sind und viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte verzehren, leiden seltener unter typischen Krankheitssymptomen und sind weniger im Alltag beeinträchtigt. Dies ergab eine Studie, die kürzlich in der medizinischen Fachzeitschrift der Amerikanischen Akademie für Neurologie veröffentlicht wurde. [weiter lesen]

Tags: , , , , , ,

Positiver Nebeneffekt: Intervallfasten verbessert Lernen und Gedächtnisleistung

Donnerstag, 15. Februar 2018 | Keine Kommentare

Intermittierendes Fasten stimuliert die Entwicklung von Nervenzellen und fördert das Lernen und die Gedächtnisbildung. Ob und wieweit diese aktuellen Forschungsergebnisse aus einem Tierversuch auch auf Menschen übertragbar sind, ist allerdings noch nicht geklärt. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , ,

Europäische Studie: Spezielle Nährstoffkombination kann Alzheimer-Symptomen im Frühstadium entgegenwirken

Donnerstag, 8. Februar 2018 | Keine Kommentare

Menschen mit einer Alzheimer-Demenz im Frühstadium, die regelmäßig ein spezielles Nährstoffpräparat zu sich nahmen, waren laut einer aktuell publizierten Studie im kognitiven und funktionellen Bereich vergleichsweise weniger eingeschränkt und zeigten eine geringere Veränderung des Gehirns. Neuropsychologisch bestand allerdings kein Unterschied zwischen beiden Gruppen. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , ,

Fehlannahme: Selbstzubereitung von Speisen reduziert Natriumaufnahme nicht

Dienstag, 6. Februar 2018 | Keine Kommentare

In ihrem aktuellen, 13. Ernährungsbericht widerspricht die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) der weit verbreiteten Meinung, wonach das Selbstkochen von Speisen zuhause die Salz- und Natriumaufnahme reduziert. Die Fachgesellschaft stützt sich dabei auf aktuelle Studienergebnisse. [weiter lesen]

Tags: , , , , , ,

Weshalb viel Bewegung vor Darmkrebs schützen kann

Donnerstag, 1. Februar 2018 | Keine Kommentare

Ein internationales Team von Wissenschaftlern hat mehrere Einflussfaktoren gefunden, die zumindest teilweise erklären können, weshalb viel Bewegung vor Darmkrebs schützt. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , ,

Haben Vegetarier häufiger Essstörungen?

Mittwoch, 31. Januar 2018 | Keine Kommentare

Laut einer türkischen Studie leiden Menschen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren, nicht häufiger an ernährungsbedingten psychischen Störungen und Zwangsstörungen als jene, die Fleisch verzehren. Inwieweit die Ergebnisse auf den hiesigen Kulturkreis übertragbar sind, bleibt offen. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , ,