Archiv der Kategorie 'Gesundheit'

Neue DGE-Referenzwerte für Natrium, Chlorid und Kalium

Donnerstag, 9. Februar 2017 | 1 Kommentar

Zum Jahreswechsel hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) die Referenzwerte für die Aufnahme der lebensnotwendigen Elektrolyte Natrium, Chlorid und Kalium aktualisiert. Im Unterschied zu früher werden die Schätzwerte nun nicht mehr als minimale Zufuhrmenge angegeben, sondern sind als angemessene Zufuhrmenge zu verstehen. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , ,

Geschmackssache: Selbst zubereitet oder fix und fertig gekauft?

Dienstag, 7. Februar 2017 | Keine Kommentare

Selbst zubereitete Milchshakes schnitten bei einer Verkostung besser ab als die gekauften Pendants. Dies galt allerdings nur, solange die selbst zubereiteten Shakes „gesund“ waren. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Studie, die interessante Einblicke in die sensorische Beurteilung gibt, zugleich aber viele Fragen aufwirft. [weiter lesen]

Tags: , , , , , ,

Was Hänschen nicht schmeckt…

Freitag, 3. Februar 2017 | Keine Kommentare

… mag Hans später vielleicht umso lieber. Kaffee, Bier, Rosenkohl und Brokkoli haben eines gemeinsam: Bis wir ihren Geschmack mögen, vergehen häufig Jahre. Sensorikexperte Prof. Russell Keast von der Deakin-Universität in Melbourne hat Erklärungen für die zugrunde liegenden Vorgänge. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Sport und Gesundheit: Eine Frage der Dosis?

Dienstag, 31. Januar 2017 | Keine Kommentare

Wie viel Sport muss ich treiben zum Schutz vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und frühem Tod? Genügt es, das Bewegungspensum an ein bis zwei Wochenendtagen zu absolvieren oder ist es vorteilhafter, regelmäßig körperlich aktiv zu sein? Antworten auf diese Fragen gibt eine aktuelle britische Studie. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , ,

Gewichtiger Hochschulabschluss

Donnerstag, 26. Januar 2017 | 1 Kommentar

Am Ende ihrer Studienzeit haben viele Akademiker nicht nur einen universitären Abschluss, sondern häufig auch ein paar Kilo mehr Gewicht im Gepäck. Die konkreten Zahlen, die Wissenschaftler der Universitäten von Vermont und Baltimore aktuell im Journal of Nutrition Education and Behavior berichten, machen hellhörig. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , ,

Freispruch für gutes Essen

Dienstag, 24. Januar 2017 | 1 Kommentar

Führt gutes Essen unweigerlich zur Gewichtszunahme? Wissenschaftler des Monell-Centers in Philadelphia widersprechen dieser Annahme. Demnach ist der (gute) Geschmack zwar ausschlaggebend für die Nahrungsmittelauswahl, hat zumindest langfristig aber keine Auswirkung auf die Verzehrsmenge. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , ,

Nahrungsergänzungsmittel weiter auf Erfolgskurs

Freitag, 20. Januar 2017 | Keine Kommentare

Ungeachtet von der tatsächlichen Notwendigkeit ist der Markt für Nahrungsergänzungsmittel 2014/2015 weiter um 0,6 Prozent angestiegen. So lautet das Ergebnis einer Marktanalyse, die regelmäßig im Auftrag des Bunds für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL) durchgeführt wird. Besonders beliebt sind nach wie vor Vitamin C- und Magnesiumpräparate. [weiter lesen]

Tags: , , , , , ,

Eine für alle? Die ideale Ernährungsweise ist auch eine Frage der Gene

Donnerstag, 29. Dezember 2016 | 2 Kommentare

Dieselbe Ernährungsweise kann sich bei verschiedenen Menschen unterschiedlich auf den Stoffwechsel und die Gesundheit auswirken. Schuld daran sind die Gene, meinen Wissenschaftler und raten zu einer Abkehr von pauschalen Ernährungsempfehlungen. Sollte in Zukunft ein Gentest vor jeder Ernährungsberatung durchgeführt werden? [weiter lesen]

Tags: , , , ,

Zöliakie: Glutenfreie Diät schlägt nicht bei jedem Kind an

Mittwoch, 28. Dezember 2016 | Keine Kommentare

Selbst nach einem Jahr glutenfreier Ernährung hatte sich die Darmschleimhaut von 19 Prozent der betroffenen Kinder nicht regeneriert. Da dies bei der routinemäßigen Kontrolle der Transglutaminase-Antikörper nicht zu erkennen ist, fordern Wissenschaftler eine Überarbeitung der aktuellen Behandlungs- und Monitoringkriterien. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , ,

Was Europa eint: Obst- und Gemüsekonsum in der gesamten Europäischen Union zu niedrig

Donnerstag, 15. Dezember 2016 | Keine Kommentare

Mehr als jeder dritte EU-Bürger nimmt nicht täglich Obst und Gemüse zu sich und nur jeder Siebte erreicht die „5 am Tag“-Empfehlung. Zwar unterscheidet sich der Verzehr von Obst und Gemüse zwischen einzelnen EU-Ländern deutlich, dennoch scheint es gemeinsame Einflussfaktoren zu geben. Dies belegen kürzlich publizierte Zahlen des statischen Amts der Europäischen Union (Eurostat). [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , ,