Ein Jahr Lebensmittelklarheit.de – eine Erfolgsbilanz

Autor/in: , Redaktion: Dr. Bertil Kluthe
© Kluthe-Stiftung Ern√§hrung und Gesundheit

Dienstag, 14. August 2012

Am 20. Juli feierte das Verbraucherportal Lebensmittelklarheit.de seinen ersten Geburtstag. Seither hat sich einiges bewegt.

Lebensmittelklarheit
© Lebensmittelklarheit.de

„Das Verbraucherportal konnte sich bereits in seinem ersten Jahr als Informations- und Diskussionsplattform der Verbraucher profilieren und hat damit alle Erwartungen √ľbertroffen“, res√ľmiert Gerd Billen, Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands. Rund 8.800 Hinweise und Anfragen von Verbrauchern gingen bislang ein. Fast zwei Drittel davon waren Beanstandungen zur Kennzeichnung oder Aufmachung von Lebensmitteln. War die Kritik der Verbraucher berechtigt, wurde die Beschwerde, erg√§nzt um eine fachliche Einsch√§tzung und die Stellungnahme des Herstellers, online gestellt.

Diese Transparenz zeigte Wirkung: „Auf nahezu jede dritte Verbraucherbeschwerde haben die Hersteller unmittelbar mit Korrekturen reagiert“, so Hartmut K√∂nig, Projektleiter der Verbraucherzentrale Hessen. Bei 13 der bearbeiteten F√§lle war die T√§uschung bei der Produktaufmachung so gravierend, dass die Rechtsexperten der Verbraucherzentralen die Anbieter abmahnten. Neun der so abgemahnten Anbieter unterschrieben daraufhin eine Unterlassungserkl√§rung und √§nderten die Kennzeichnung ihrer Produkte oder nahmen diese sogar ganz vom Markt. Bei den anderen F√§llen wurde inzwischen Anklage von den Verbrauchersch√ľtzern erhoben. Das einzige bislang beendete Verfahren wurde zugunsten der Verbrauchersch√ľtzer entschieden (Urteil noch nicht rechtskr√§ftig, Berufung noch m√∂glich), drei Verfahren sind noch in Bearbeitung.

Etwa 300.000 Besucher verzeichnet das Portal Lebensmittelklarheit.de monatlich. Ein Informationsinteresse der Verbraucher ist demnach unbestreitbar vorhanden. Trotzdem ist die Zukunft des Informationsportals ungewiss, denn die F√∂rderung durch das Bundesministerium f√ľr Ern√§hrung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz wurde bislang nur bis Ende 2012 zugesichert.

Quellen einblenden

verfasst von am 14. August 2012 um 10:23

Was ist das?

DEBInet-Ern√§hrungsblog - √ľber uns

Unsere Autoren schreiben f√ľr Sie √ľber Aktuelles und Wissenswertes aus Ern√§hrungswissenschaft und Ern√§hrungsmedizin. Die redaktionell aufbereiteten Texte richten sich nicht nur an Experten, sondern an alle, die sich f√ľr das Thema "Ern√§hrung" interessieren.

Sie k√∂nnen sich die Beitr√§ge per Newsletter zuschicken lassen oder diese √ľber RSS-Feed oder Twitter abonnieren.

F√ľr die Schriftenreihe der Gesellschaft f√ľr Rehabilitation bei Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V. (GRVS) wurden 222 unserer Blog-Artikel ausgew√§hlt. Das dabei entstandene Ern√§hrungs-Lesebuch ist 2017 im Pabst Science Publishers Verlag erschienen und steht Ihnen hier kostenlos zum Download zur Verf√ľgung

Der "DEBInet-Ernährungsblog"
ist ein Projekt der


© 2010-2020 Kluthe-Stiftung Ern√§hrung und Gesundheit

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben