IN FORM: Gesunder Lebensstil lohnt sich

Autor/in: , Redaktion: Dr. Bertil Kluthe
© Kluthe-Stiftung Ernährung und Gesundheit

Freitag, 6. Dezember 2013

Der Nationale Aktionsplan „IN FORM – Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung“ findet auch in Wirtschaft und Verwaltung Anklang. Eine Investition in die betriebliche Gesundheitsförderung lohnt sich für die Mitarbeiter und den Betrieb, die Zahlen sprechen für sich.

Senior Couple Exercising In Park
Auf dem INFORM-Symposium zur betrieblichen Gesundheitsförderung in Bonn informierten Experten über Möglichkeiten von Aktivitäten in den Feldern Bewegung, Ernährung, Stressmanagement sowie digitalem Arbeitsschutz. Das Symposium bildete den Auftakt für weitere Veranstaltungen zum Thema betriebliche Gesundheitsförderung.

Je gesünder und leistungsfähiger die Beschäftigten sind, desto besser können sie die vielfältigen Herausforderungen des Arbeitsalltags meistern. Die Investition in die Gesundheit der Mitarbeiter sollte auch die Finanzabteilung von Unternehmen überzeugen. Denn aus Ergebnissen, die auf dem Symposium präsentiert wurden, geht hervor, dass ein Unternehmen für jeden Euro, das es in die betriebliche Prävention investiert, einen Gegenwert von 1,60 Euro erhält. Weitere Informationen über Kosten und Nutzen der betrieblichen Gesundheitsförderung finden Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung und Interessierte auf dem neuen Informationsportal.

Auf dem Symposium wurde außerdem der Stellenwert einer ausgewogenen Ernährung und genügend Bewegung in der betrieblichen Gesundheitsförderung betont. Deshalb hat die Initiative IN FORM gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) Qualitätsstandards für Betriebskantinen entwickelt und eine Checkliste zusammengestellt, mit der Betriebe das Speisenangebot in ihrer Kantine überprüfen können. Außerdem gibt es Anregungen für mehr Bewegung am Arbeitsplatz und viele weitere Tipps für einen gesundheitsfördernden Lebensstil, auch für Familien, Kinder, Jugendliche und Senioren.

Quellen einblenden

verfasst von am 6. Dezember 2013 um 08:04

Was ist das?

DEBInet-Ernährungsblog - über uns

Unsere Autoren schreiben für Sie über Aktuelles und Wissenswertes aus Ernährungswissenschaft und Ernährungsmedizin. Die redaktionell aufbereiteten Texte richten sich nicht nur an Experten, sondern an alle, die sich für das Thema "Ernährung" interessieren.

Sie können sich die Beiträge per Newsletter zuschicken lassen oder diese über RSS-Feed oder Twitter abonnieren.

Der "DEBInet-Ernährungsblog"
ist ein Projekt der


© 2010-2016 Kluthe-Stiftung Ernährung und Gesundheit

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben