Artikel mit den Tags 'hunger'

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren können hormonelle Appetitregulation steuern

Dienstag, 25. Juli 2017 | Keine Kommentare

Eine Ern√§hrung mit reichlich fettreichem Fisch, N√ľssen, Raps- oder Leinsamen√∂l und anderen Lebensmitteln, die viele mehrfach unges√§ttigte Fetts√§uren enthalten, stimuliert s√§ttigende Hormone und hemmt zugleich appetitsteigernde Hormone. Im Idealfall k√∂nnte dies Menschen, die abnehmen m√∂chten, in ihrem Vorhaben unterst√ľtzen. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , , ,

Salz macht durstig? Nein, hungrig!

Dienstag, 16. Mai 2017 | Keine Kommentare

Eine salzige Kost erh√∂ht nur kurzfristig den Durst. √úber einen l√§ngeren Zeitraum betrachtet wird bei salzigem Essen eher weniger getrunken, weil das Salz einen Wasserspar-Mechanismus in der Niere ausl√∂st. Dies hat allerdings seinen Preis, wie ein internationales Wissenschaftlerteam k√ľrzlich berichtete. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , ,

Nahrungssuche unabhängig von Hunger

Dienstag, 28. März 2017 | Keine Kommentare

Wissenschaftler des Leibniz-Instituts f√ľr Molekulare Pharmakologie und ihre Kollegen haben den neuronalen Schaltkreis entdeckt, der die Nahrungssuche aktiviert. Dieser Vorgang geschieht unabh√§ngig vom Hungergef√ľhl und k√∂nnte zuk√ľnftig auch f√ľr die Therapie von Essst√∂rungen von Interesse sein. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , ,

Warum macht Alkohol hungrig?

Freitag, 17. Februar 2017 | Keine Kommentare

Ob Karneval, Fastnacht, Fasent, Fasnet oder Fasching: F√ľr viele ist die n√§rrische Zeit ohne Alkohol kaum vorstellbar. Deftige Speisen bilden die Grundlage, dass Alkohol besser vertragen wird. Aber auch nach einem feucht-fr√∂hlichen Abend steigt der Appetit auf Deftiges. Aufschluss √ľber die zugrunde liegenden Vorg√§nge gibt ein Blick ins Gehirn. [weiter lesen]

Tags: , , , , ,

Anorexie und Bulimie: Hunger abprogrammiert

Dienstag, 13. Dezember 2016 | Keine Kommentare

Wissenschaftler an der Universit√§t Colorado haben auf neurologischer Ebene aufgekl√§rt, wie an Anorexie (Magersucht) oder Bulimie erkrankte Menschen in der Lage sind, sich √ľber den Drang zu essen hinwegzusetzen. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , ,

Wieso macht Wasser satt?

Dienstag, 16. August 2016 | Keine Kommentare

Es ist einfach in der Anwendung, kosteng√ľnstig, nebenwirkungsfrei und zugleich effektiv: das k√∂nnen nicht viele Appetitz√ľgler von sich behaupten. Bislang war nicht bekannt, √ľber welchen Weg das S√§ttigungsgef√ľhl verst√§rkt wird, wenn Wasser zum Essen getrunken wird. Mit einer innovativen Methode konnten Wissenschaftler der Universit√§t von Wageningen das Geheimnis l√ľften. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , ,

Wie S√ľ√üstoffe appetitsteigernd wirken

Donnerstag, 11. August 2016 | Keine Kommentare

Manchmal begegnet uns unser Ursprung in Bereichen, an denen wir nicht damit gerechnet h√§tten. Ein Beispiel hierf√ľr ist die Erkl√§rung f√ľr die appetitsteigernde Wirkung des S√ľ√üstoffes Sucralose, die auf einen urspr√ľnglich √ľberlebenswichtigen Stoffwechselweg zur√ľckzuf√ľhren ist. [weiter lesen]

Tags: , , , , ,

Fettreiche Ernährung bremst das Gehirn aus

Donnerstag, 14. Juli 2016 | 1 Kommentar

Schon wenige Tage fettreiche Kost gen√ľgen, um die Energieversorgung des Gehirns zu st√∂ren. Zwar verf√ľgt der K√∂rper l√§ngerfristig √ľber Schutzmechanismen, diese gehen aber zu Lasten des restlichen K√∂rpers und k√∂nnen schwerwiegende Folgen bis hin zum Typ-2-Diabetes nach sich ziehen. [weiter lesen]

Tags: , , , , , ,

Magenf√ľller und zugleich Hungerbremse: Neue Erkenntnisse zu Ballaststoffen

Mittwoch, 26. November 2014 | Keine Kommentare

Das Ansehen von Ballaststoffen ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Wurden sie einst als √ľberfl√ľssiger Ballast ohne N√§hrwert eingestuft, so wird ihre s√§ttigende Wirkung sehr gesch√§tzt, ebenso wie ihre Vielseitigkeit bei der Bek√§mpfung von Zivilisationskrankheiten. Fragt man nach den zugrundeliegenden Mechanismen, sind Ballaststoffe immer wieder f√ľr eine √úberraschung gut. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , ,

Warum langsames Essen beim Abnehmen hilft

Freitag, 16. Mai 2014 | 3 Kommentare

Auf der Suche nach hilfreichen Strategien zur Gewichtsreduktion verglichen Prof. Christoph Beglinger und sein Forscherteam am Universit√§tsspital in Basel V√∂llegef√ľhl und Essverhalten von Menschen mit Normalgewicht und √úbergewicht. Ihre Beobachtung klingt paradox: Menschen mit √úbergewicht sind schneller satt als Normalgewichtige. Wieso sind sie dennoch √ľbergewichtig? Die Zeit macht‚Äôs… [weiter lesen]

Tags: , , , , , ,