Artikel mit den Tags 'risiko'

BfR untersucht Einstellungen von Veganern als Basis für die Risikokommunikation

Dienstag, 14. November 2017 | 1 Kommentar

Vegan lebende Menschen haben meist ein gutes Ernährungswissen, insbesondere in Bezug auf drohende Nährstoffmängel. Dennoch gibt es Wissenslücken, wie eine aktuelle Studie des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) aufdeckt. Die Studie bietet außerdem wichtige Erkenntnisse zur Risikokommunikation. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , , ,

Typ-2-Diabetes-Prävention: Jugendliche sollten abends auf große Mengen stark blutzuckerwirksamer Kohlenhydrate verzichten

Donnerstag, 17. August 2017 | 1 Kommentar

Nehmen Jugendliche abends regelmäßig reichlich Kohlenhydrate zu sich, die den Blutzucker rasch ansteigen lassen, tragen sie bereits im jungen Erwachsenenalter ein erhöhtes Risiko für Typ-2-Diabetes. So lautet das Ergebnis einer aktuellen Auswertung der Dortmunder DONALD-Studie. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , , ,

Lebensmittel in Deutschland: Eine Gefahr für die Gesundheit?

Dienstag, 5. Juli 2016 | 1 Kommentar

Wie groß ist das gesundheitliche Risiko, das von Lebensmittel und anderen Produkten ausgeht? Eine aktuelle Umfrage von TNS Emnid im Auftrag des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) zeigt, dass die Bevölkerung das Risiko hierzulande widersprüchlich einschätzt und diese Einschätzung stark vom Kontext abhängt. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , ,

Glutenfreie Ernährung für Kinder: Gut oder nur gut gemeint?

Donnerstag, 30. Juni 2016 | 6 Kommentare

Das Angebot an glutenfreien Lebensmitteln wächst verglichen mit der Zöliakie-Prävalenz überproportional. Längst haben sich auch die Discounter auf den neuen Gesundheitstrend eingestellt. Doch wie sinnvoll ist eine glutenfreie Ernährung für gesunde Menschen und speziell Kinder? Gibt es Risiken, die die antizipierten Vorteile übersteigen? [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , ,

Diabetesrisiko: Taille aussagekräftiger als Körpergewicht oder BMI

Mittwoch, 4. Mai 2016 | Keine Kommentare

Ob mit Körpergewicht, Body Mass Index (BMI), Taillenumfang, Taille-Hüft- oder Taille-Größen-Verhältnis: Die eigene Figur lässt sich mit vielerlei Kennzahlen beschreiben und mehr oder weniger schön darstellen. Zur Abschätzung des Typ-2-Diabetes-Risikos sollten allerdings möglichst solche Kennzahlen verwendet werden, die den Taillenumfang mit berücksichtigen. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , ,

Erste deutsche Total-Diet-Studie ermöglicht zukünftig präzisere Risikobewertung

Mittwoch, 6. April 2016 | Keine Kommentare

Anlässlich der Grünen Woche in Berlin stellte das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) Konzept und Ziele der ersten deutschen Total-Diet-Studie „BfR-MEAL“ vor. Mit Hilfe der Ergebnisse dieser Studie können zukünftig akute und chronische Risiken, die von belasteten Lebensmitteln ausgehen, besser eingeschätzt werden. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , ,

Einfacher Diabetesrisikotest nach Schwangerschaft entwickelt

Donnerstag, 3. März 2016 | Keine Kommentare

Im Rahmen einer aktuellen Studie haben Wissenschaftler des Instituts für Diabetesforschung am Helmholtz Zentrum München einen Risikotest entwickelt. Dieser Test ermöglicht es, ohne größeren Aufwand die Wahrscheinlichkeit zu bestimmen, nach einem Schwangerschaftsdiabetes dauerhaft an Typ-2-Diabetes zu erkranken. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , , ,

Verzerrte Wahrnehmung: Risiken des Lebensstils werden häufig unterschätzt

Dienstag, 10. November 2015 | 2 Kommentare

Nur wenigen Bundesbürgern gelingt es, die Gefahren unseres Alltags richtig einzuschätzen. Während die Angst vor Terroranschlägen, Gewaltverbrechen und Flugzeugabstürzen groß ist, werden die Risiken, die mit einer ungesunden Lebensführung einhergehen, deutlich unterschätzt. [weiter lesen]

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Trotz Glyphosat in der Muttermilch: Stillen wird weiterhin empfohlen

Donnerstag, 3. September 2015 | Keine Kommentare

Im Gegensatz zur Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, schätzen das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) und die Nationale Stillkommission die aktuell gemessenen Glyphosat-Gehalte in Muttermilch als gesundheitlich unbedenklich ein. Muttermilch bleibt nach wie vor die natürliche und folglich beste Nahrung für Säuglinge. Mütter sollten weiterhin stillen wie bisher. [weiter lesen]

Tags: , , , , ,