Trauben – s√ľ√üer Gef√§√üschutz

Autor/in: , Redaktion: Dr. Bertil Kluthe
© Kluthe-Stiftung Ern√§hrung und Gesundheit

Montag, 14. November 2011

Kalender-Blatt November

Ein beliebtes Erzeugnis, das sich aus Trauben produzieren l√§sst, ist der Wein. Wein hat als Getr√§nk eine lange Geschichte. Bereits die Sumerer stellten Wein her, dann √ľbernahmen die Ph√∂nizier diese Tradition, sp√§ter die Griechen, R√∂mer und Spanier.

Weinbeeren k√∂nnen l√§nglich oder rund, gr√ľn, bernsteinfarben, blaurot oder schwarzblau sein und Kerne enthalten oder nicht. Die Traubenkerne sind zwar essbar, schmecken jedoch bitter. In der Gr√∂√üe variieren Trauben je nach Sorte und Herkunft. Reife Trauben schmecken s√ľ√ülich, w√ľrzig und erfrischend, unreife dagegen k√∂nnen unangenehm sauer sein.

Trauben
© llee_wu

Trauben wirken entw√§ssernd und sch√ľtzen vor Arteriosklerose und Harns√§ure-Ablagerungen.

In Form von Wein sollten sie wegen der Nebenwirkungen eines √ľberm√§√üigen Alkoholkonsums (Suchtgefahr u. a.) nur in begrenzten Mengen verzehrt werden. –> Inhaltsstoffe

Lagerung
Das Obst l√§sst sich im K√ľhlschrank einige Tage lang aufbewahren.

In der K√ľche
Trauben k√∂nnen roh, im Salat, zu K√§se, als Saft, im Obstkuchen, oder auch geh√§utet und entkernt in warmen Gerichten verzehrt werden. Auch in getrockneter Form werden Trauben gegessen. Weinbl√§tter lassen sich zu Dolmades, gef√ľllten Rouladen, verarbeiten. Aus den Traubenkernen wird ein tiefgr√ľnes √Ėl gewonnen, das nach einer Mischung aus N√ľssen, Wein und Bananen riecht.

Rezepte mit Trauben

Informationen zu der Serie „STAR der Woche“

Quellen einblenden

verfasst von am 14. November 2011 um 07:28

Was ist das?

DEBInet-Ern√§hrungsblog - √ľber uns

Unsere Autoren schreiben f√ľr Sie √ľber Aktuelles und Wissenswertes aus Ern√§hrungswissenschaft und Ern√§hrungsmedizin. Die redaktionell aufbereiteten Texte richten sich nicht nur an Experten, sondern an alle, die sich f√ľr das Thema "Ern√§hrung" interessieren.

Sie k√∂nnen sich die Beitr√§ge per Newsletter zuschicken lassen oder diese √ľber RSS-Feed oder Twitter abonnieren.

F√ľr die Schriftenreihe der Gesellschaft f√ľr Rehabilitation bei Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten e.V. (GRVS) wurden 222 unserer Blog-Artikel ausgew√§hlt. Das dabei entstandene Ern√§hrungs-Lesebuch ist 2017 im Pabst Science Publishers Verlag erschienen und steht Ihnen hier kostenlos zum Download zur Verf√ľgung

Der "DEBInet-Ernährungsblog"
ist ein Projekt der


© 2010-2019 Kluthe-Stiftung Ern√§hrung und Gesundheit

- noch keine Kommentare -

Kommentar abgeben