Diabeteslexikon - Berechnungseinheit

Berechnungseinheit

auch: Broteinheit, BE, Kohlenhydrateinheit (KE, KHE)

Einheit zur Abschätzung der blutzuckerwirksamen Kohlenhydrate in der Ernährung.

Eine Berechnungseinheit entspricht in Deutschland 10-12 g Kohlenhydraten, wodurch die früher üblichen unterschiedlichen Einheiten BE (Broteinheit) und KE (Kohlenhydrateinheit) zusammengefasst wurden. Mit entsprechenden Kohlenhydrat-Austauschtabellen lässt sich ermitteln, wie viel Gramm eines kohlenhydrathaltigen Lebensmittels einer Berechnungseinheit entsprechen. Diese Einschätzung ist für die Anpassung der Insulindosis im Rahmen einer Basis-Bolus-Therapie erforderlich.

Obwohl Kohlenhydrate überwiegend in pflanzlichen Lebensmitteln (z.B. Getreide, Obst, Zucker) vorkommen, müssen zum Teil auch Milch und Milchprodukte berechnet werden. Dazu zählen Joghurt, Dickmilch, Kefir und Buttermilch, während Käse und Quark unberücksichtigt bleibt, da der Milchzucker größtenteils abgebaut ist.

Nicht berechnet werden Gemüse und Salat, da sie einen hohen Wassergehalt aufweisen und die hier enthaltenen Kohlenhydrate überwiegend unverdaulich sind und somit auf den Blutzucker keine bedeutsamen Auswirkungen haben.

Suche

Serviceleistungen (kostenlos)