Diabetes mellitus Typ 2

Auch: Nicht-Insulinabhängiger Diabetes mellitus

Glucosestoffwechselst√∂rung, die durch einen relativen Insulinmangel gekennzeichnet ist und auf eine Insulinresistenz, einen Defekt der Insulinrezeptoren oder eine mangelnde Umwandlung von Proinsulin in Insulin zur√ľckzuf√ľhren.

Die Therapie des Diabetes mellitus Typ 2, der vorwiegend nach dem 40. Lebensjahr auftritt, besteht im wesentlichen in einer Gewichtsreduktion in Kombination mit körperlicher Bewegung. Ergänzend kann der Einsatz von oralen Antidiabetika erforderlich sein.

Die Richtlinien einer gesunden Ernährung, Tipps zur Gewichtsreduktion bzw. dem Einsatz von Medikamenten erhält der Diabetiker in einer strukturierten Diabetikerschulung.

« Diabetes mellitus Typ 1

» Diabetes mellitus