Ketoacidose

Form der diabetischen Stoffwechselentgleisung, die als Folge eines (absoluten) Insulinmangels und/oder einem √úberschuss an Insulingegenspielern (z.B. Cortisol) auftritt.

Unter obengenannten Bedingungen kommt es zu einer verst√§rkten Bildung von Ketonk√∂rpern, die √ľber die Niere ausgeschieden werden m√ľssen, wodurch der K√∂rper gro√üe Mengen Fl√ľssigkeit verliert. Die Ketoacidose kann in schweren F√§llen zum Koma f√ľhren und tritt √ľberwiegend bei Typ 1-Diabetikern auf.

Ein typisches Symptom ist die Kussmaul´sche Atmung (Azidoseatmung).

« Katarakt

» Ketonk√∂rper