Adipositas

Adipositas, auch als krankhaftes √úbergewicht bezeichnet, ist durch einen erh√∂hten K√∂rperfettanteil charakterisiert. Dieser kann n√§herungsweise √ľber den Body-Mass-Index (BMI > 30 kg/m2) gesch√§tzt werden.

Als Ursache f√ľr Adipositas kommen eine genetische Veranlagung und ein ungesunder Lebensstil (zu wenig Bewegung bei gleichzeitig zu energiereicher Ern√§hrung) in Betracht. Sehr selten entsteht eine Adipositas auch infolge einer anderen Erkrankung, z. B. einer hormonellen St√∂rung. Man spricht dann von einer "sekund√§ren Adipositas".

Durch krankhaftes √úbergewicht kommt es zu gesundheitlichen Beeintr√§chtigungen und das Risiko f√ľr Folgeerkrankungen wie Bluthochdruck und Diabetes mellitus steigt deutlich. H√§ufig stellen sich Symptome wie R√ľcken- und Gelenkbeschwerden ein.

Die Therapie besteht in einer Steigerung des körperlichen Aktivität bei gleichzeitiger Senkung der Energieaufnahme.

BMI-Rechner zur Einstufung des Körpergewichts

Weitere Informationen dazu finden Sie im Kapitel √úbergewicht/Adipositas.

« Adaptation

» Advantam