Alkoholmissbrauch (Alkoholabsus)

Zeitweiliger oder dauernder √ľberm√§√üiger Alkoholkonsum, der zu vor√ľbergehenden oder bleibenden k√∂rperlichen Sch√§den, wie St√∂rungen im Zentralnervensystem mit Beeintr√§chtigung der Sinneswahrnehmung, Fettleber, Leberschrumpfung und Gelbsucht f√ľhrt.

Der Alkoholkonsum ist in der BRD in den letzten 20 Jahren um das vierfache angestiegen.

« Alkoholismus

» Allergene