Lexika - Ernährungslexikon - B-Vitamine

B-Vitamine

Geschichtlich zu erklärende, zusammenfassende Bezeichnung für verschiedene Vitamine:

Vitamin B1 , Vitamin B2 , Niacin, Pantothensäure, Vitamin B6 , Biotin, Folsäure und Vitamin B12.

Diese Vitamine sind alle wasserlöslich und werden in jeder Körperzelle benötigt. Sie können fast alle nur in geringem Umfang im Organismus gespeichert werden und müssen daher sehr regelmäßig mit der Nahrung zugeführt werden.

Wichtige Lebensmittel zur Versorgung des Körpers mit B-Vitaminen sind z.B. Vollkornmehle, Hefe, Innereien, Milch- und Sauermilchprodukte, Hülsenfrüchte, Kohl und Salat.

» BSE

Suche

Serviceleistungen (kostenlos)