BSE

BSE ist die Abk√ľrzung f√ľr Bovine Spongiforme Enzephalopathie. Es handelt sich um eine langsam fortschreitende Erkrankung des zentralen Nervensystems bei Rindern, die zwei bis sechs Wochen dauert und immer t√∂dlich endet.

Das Krankheitsbild ist seit 1986 bekannt und vornehmlich in Großbritannien aufgetreten. Es handelt sich vermutlich um infektiöse Proteine, die außerordentlich hitzestabil sind. Ein sicherer Nachweis der Erkrankung ist bisher nur durch Obduktion möglich. Bei lebenden Tieren ist die Diagnose unsicher.

Bis jetzt ist noch nicht endg√ľltig gekl√§rt, inwieweit durch BSE-infiziertes Fleisch eine √úbertragung des Erregers auf den Menschen m√∂glich ist. BSE-verseuchtes Rindfleisch darf daher in Deutschland nicht verkauft werden.

« B Vitamine

» Backf√§higkeit