Duodenalsonde

D√ľnner Gummi- oder Kunststoffschlauch (Sonde), der √ľber den Mund bzw. die Nase in den Zw√∂lffingerdarm (Duodenum) eingef√ľhrt wird. Die Duodenalsonde dient v.a. der Gewinnung von Duodenalsaft sowie zur Absaugung von Galle.

« Dumping Syndrom

» Dyspepsie