Emulgator

Durch Zusatz eines Emulgators k√∂nnen Fett und Wasser miteinander gemischt bzw. √Ėltr√∂pfchen ganz fein in Wasser verteilt (emulgiert) werden.

Emulgatoren werden z.B. bei der Margarineherstellung, aber auch in der kosmetischen Industrie (Haut√∂l, Creme) eingesetzt, um Wasser und √Ėl zu mischen.

Der bekannteste nat√ľrlich vorkommende Emulgator ist das Lezithin, das aus Eigelb gewonnen werden kann.

« Elektrolythaushalt

» Endogen