Galaktose

Auch: Galactose, Schleimzucker

Die Galaktose ist ein Einfachzucker, der zusammen mit Traubenzucker (Glukose) den Milchzucker (Laktose) bildet. Als Bestandteil der Laktose ist die Galaktose hauptsächlich in Milch und Milchprodukten enthalten.

Galaktose wird zur Energiegewinnung genutzt, kommt im Nervengewebe vor und ist Bestandteil von im Körper gebildeten Schleimstoffen.

Galaktose (S√ľ√ükraft: 40-70) schmeckt in etwa nur halb so s√ľ√ü wie Haushaltszucker (S√ľ√ükraft: 100)

Menschen mit einer angeborenen Galaktoseintoleranz können die Galaktose nicht verwerten.

« G√§rung

» Galaktoseintoleranz