Infarkt

Ein Infarkt entsteht nach dem Verschluss einer Arterie durch einen Blutpfropf, besonders wenn bereits eine Arterienverkalkung vorliegt. Das von diesem Blutgefäß versorgte Gewebe wird unzureichend mit Sauerstoff versorgt und stirbt dadurch ab.

Siehe auch: Herzinfarkt

« Industriezucker

» Infusionsl√∂sungen