Mehltype

Die Mehltype gibt den Mineralstoffgehalt (Mineralstoffe) eines Mehles in mg pro 100 g Mehl-Trockensubstanz an. Die Mehltype 405 hat also einen Mineralstoffgehalt von 405 mg pro 100 g Mehl-Trockensubstanz.

Die Mehltypen stehen in Beziehung zum Ausmahlungsgrad. Je höher der Ausmahlungsgrad, desto höher ist der Mineralstoffgehalt und damit die Mehltype.

Besonders g√ľnstig f√ľr die Ern√§hrung sind daher Mehle mit einer hohen Mehltype.

« Mastdarm

» Metabolische Acidose