Nährstoffbedarf

Diejenige Menge eines N√§hrstoffes, die f√ľr die Aufrechterhaltung aller K√∂rperfunktionen und somit f√ľr optimale Gesundheit und Leistungsf√§higkeit ben√∂tigt wird.

Der N√§hrstoffbedarf ist eine sehr individuelle Gr√∂√üe und wird von vielf√§ltigen Faktoren wie Alter, Geschlecht, Stress, Krankheit, Medikamenteneinnahme usw. beeinflusst. F√ľr eine einzelne Person ist der N√§hrstoffbedarf kaum festzulegen. Deshalb werden von der Deutschen Gesellschaft f√ľr Ern√§hrung Empfehlungen f√ľr die N√§hrstoffzufuhr herausgegeben, die h√∂her liegen als der tats√§chliche Bedarf. Sie sollen sicherstellen, dass alle Personen sicher versorgt sind. Die Empfehlungen k√∂nnen und m√ľssen nicht an jedem einzelnen Tag erf√ľllt werden. Es gen√ľgt, wenn die durchschnittliche N√§hrstoffzufuhr innerhalb einer Woche den Empfehlungen entspricht.

« N√§hrmittel

» N√§hrstoffdefinierte Di√§t