Resorption

Aufnahme von Substanzen in das Zellinnere.

Im engeren Sinne wird darunter die Aufnahme der durch die Verdauung anfallenden Spaltprodukte der Nahrung verstanden. Die Nährstoffe werden vom Blut oder von der Lymphe (Fette) aufgenommen.

Hauptort der Resorption ist beim Menschen der D√ľnndarm. Geringe Mengen Alkohol, Vitamine (Niacin) und Spurenelemente k√∂nnen auch schon im Magen resorbiert werden.

« Resistenz

» Riskofaktoren