Alport-Syndrom

auch: Nephropathie-Taubheits-Syndrom

Erbliche Nierenerkrankung, die durch Innenohrschwerhörigkeit und gelegentlich Augenerkrankungen wie z.B. Grauer Star gekennzeichnet ist.

Erste Anzeichen des Alport-Syndroms sind das Auftreten von Blut (Hämaturie) und Proteinen (Albuminurie) im Urin etwa zwischen dem 4. und 8. Lebensjahr. Der Krankheitsverlauf ist bei Männern in der Regel schwerer als bei Frauen.

« Alkalisierende Kost

» Aminos√§ure Analoga