Pseudohypoaldosteronismus

Auch: tubuläres Salzverlustsyndrom

Als Folge einer chronischen Pyleonephritis (bakterielle Entz√ľndung des Nierenbeckens und -gewebes) auftretende Nierenerkrankung, die sich in einer erh√∂hten Natriumausscheidung und einer Austrocknung des K√∂rpers √§u√üert (Symptome eines verminderten Aldosteronspiegels), ohne dass eine krankhaft verminderte Aldosteronaussch√ľttung vorliegt.

« Pseudohyperaldosteronismus

» Pyelitis