Zystenniere

Auch: polyzystische Nierendegeneration

Erbkrankheit, bei der sich in beiden Nieren multiple Zysten bilden, die sich in allen Bereichen des Nephrons (Funktionseinheit der Niere) manifestieren können.

Man unterscheidet zwischen dem infantilen Typ (in der Kindheit) und dem Erwachsenentyp. Zystennieren f√ľhren in der Regel zu einer Vergr√∂√üerung der Nieren, Bluthochdruck, einer fortschreitenden Niereninsuffizienz durch Zerst√∂rung des funktionierenden Nierengewebes und sind h√§ufig die Ursache einer Dialysebehandlung (7-10%). Neben den Nieren sind nicht selten auch andere Organe betroffen (Leber, Milz, Pankreas).

Eine Heilung ist bislang nicht möglich. Die Therapie beschränkt sich auf die Behandlung der Begleiterkrankungen (z.B. eiweißarme Diät, Dialyse).

» Zystopyelitis