Rote Grütze mit Grießnocken

5.0 von 5 Sternen5.0 bei 1 Stimme)

Autor/in: klinik-rosenberg

Rezeptkategorien:

Desserts-Süßspeisen, fettarm

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
250 Gramm Früchte (tiefgefroren oder frisch)
250 Milliliter Wasser
125 Milliliter Milch 1,5 % Fett
40 Gramm Weizengrieß
1 Stück Ei
Gewürze: Süßstoff, Zitronenschale, Zitronensaft, Salz
Speisestärke

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 83
Eiweiß: 4,0 g
Fett: 1,4 g
Kohlenhydrate: 12,0 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 1.0
FPE: 0,3

Zubereitung

Für die rote Grütze:
Wasser zum Kochen bringen, die aufgetauten Früchte zugeben, aufkochen lassen, mit angerührter Speisestärke binden. Mit Süßstoff und Zitronensaft abschmecken und auf 4 Schälchen verteilen und kaltstellen.

Für die Grießnocken:
Die Milch mit einer Prise Salz und geriebener Zitronenschale aufkochen lassen. Den Grieß einstreuen und unter ständigem Rühren quellen lassen, bis sich ein Kloß bildet. Von der Herdplatte nehmen und mit dem Kochlöffel das Ei unterrühren. Mit Süßstoff abschmecken. Nun mit 2 Teelöffeln Klößchen abstechen (20 Stück). Diese in kochendes Wasser geben und gar ziehen lassen.

Die fertige Grießnocken herausnehmen, abtropfen und erkalten lassen und zusammen mit der roten Grütze servieren.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)