Gratinierte Spinatkartoffeln mit Tomatensoße

3.5 von 5 Sternen (√ė 3.5 bei 5 Stimmen)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

Backofen, schnell

Zutaten f√ľr 4 Portionen

Bild von Gratinierte Spinatkartoffeln mit Tomatensoße
Menge Einheit Lebensmittel
650 Gramm Kartoffeln
400 Gramm Blattspinat
40 Gramm Zwiebeln
Muskat, Pfeffer,
Knoblauch
10 Gramm Weizenmehl
40 Gramm Frischkäse (5% Fett absolut)
10 Gramm Sonnenblumenöl
40 Gramm Käse (30% Fett i.Tr)
 
Soße
250 Gramm Tomaten
15 Gramm Vollkornmehl
wenig Wasser
Knoblauch
40 Gramm Basilikum
wenig Zucker
frisch gemahlener Pfeffer

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 242
Eiweiß: 11,6 g
Fett: 5,2 g
Kohlenhydrate: 32,2 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 2.5
FPE: 0,9

Zubereitung

Die Kartoffeln sch√§len, waschen, in feine Scheiben schneiden und bissfest d√ľnsten.

Den Spinat putzen und waschen. Zwiebeln in kleine W√ľrfel schneiden und zusammen mit dem Spinat und Pfeffer, Muskat, Knoblauch, Weizenmehl und Frischk√§se vermengen.

Eine Form mit Sonnenblumenöl ausfetten. Die Kartoffelscheiben und die Spinatmasse darin verteilen.

Den K√§se dar√ľber streuen. Das Ganze bei 170¬į C ca. 20 Minuten gratinieren (√ľberbacken).

Soße:
Die Tomaten waschen, blanchieren und die Haut entfernen. Danach in einem Topf p√ľrieren. Das Tomatenp√ľree zum Kochen bringen. Das Mehl mit wenig kaltem Wasser anr√ľhren. Das Tomatenp√ľree von der Herdplatte nehmen, die Mehlmischung einr√ľhren, nochmals aufkochen lassen.

Mit Pfeffer, Basilikum, Knoblauch und ggf. wenig Zucker w√ľrzen.



Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)