Apfelkuchen

3.5 von 5 Sternen3.5 bei 16 Stimmen)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

Backofen, Kuchen

Zutaten für 12 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
200 Gramm Weizenvollkornmehl
1 Packung Backpulver
2 Stücke Eier
125 Gramm Margarine
125 Milliliter Milch, 1,5 % Fett
1 TL Süßstoff
1 Stück unbehandelte Zitrone
50 Gramm gemahlene Nüsse
100 Gramm geraspelte Karotten
 
600 Gramm säuerliche Äpfel
Zitronensaft (1-2 Zitronen)
Zimt

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 213
Eiweiß: 5,1 g
Fett: 11,9 g
Kohlenhydrate: 19,4 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 1.5
FPE: 1,3

Zubereitung

Von der unbehandelten Zitrone die Schale abreiben. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen. Anschließend die Eier mit der Margarine und ca. 1 EL Mehl verrühren. Milch sowie Süßstoff und abgeriebene Schale der unbehandelten Zitrone dazugeben. Nun zunächst das restliche Mehl, dann die gemahlenen Nüsse und die geraspelten Karotten unterrühren.

Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.

Die säuerlichen Äpfel schälen und vierteln. Die Viertel einkerben und sofort in Zitronensaft wälzen und mit Zimt abschmecken, auf den Teig setzen und bei 200° C ca. 50-60 Minuten backen.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)