Blini mit Kräuterquark und gebeiztem Forellenfilet

3.5 von 5 Sternen3.5 bei 4 Stimmen)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

Fisch und Meeresfrüchte, junge Küche, Kalte Gerichte, Party

Zutaten für 12 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
Teig
0,5 Teelöffel Trockenhefe
etwas Zucker
75 Gramm Weizenvollkornmehl
50 Gramm Buchweizenmehl
1 Stück Eigelb
125 Milliliter Milch, 1,5 % Fett
30 Gramm Kräuter
1 Stück Eiklar
10 Gramm Rapsöl
 
Kräuterquark
100 Gramm Magerquark
100 Gramm saure Sahne
frisch gemahlener Pfeffer
20 Gramm frische Kräuter der Saison
etwas Zitronensaft
400 Gramm gebeizte Forelle

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 116
Eiweiß: 10,4 g
Fett: 4,2 g
Kohlenhydrate: 8,4 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 0.5
FPE: 0,8

Zubereitung

Teig
Das Weizenvolkornmehl und das Buchweizenmehl in eine Schüssel geben. Mit der Trockenhefe, dem Zucker, dem Eigelb und der Milch zu einem Teig verrühren und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Kräutersauce:
Inzwischen für die Kräutersauce den Magerquark mit der sauren Sahne vermengen und mit Pfeffer, Kräutern der Saison und etwas Zitronensaft abschmecken.

Nun das Eiweiß steif schlagen und unter den Bliniteig heben.

Das Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. Jeweils 1-2 Esslöffel Teig goldbraun ausbacken.

Die Blinis mit Kräuterquark bestreichen und mit gebeizter Forelle belegen.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)