Feigenwürfel

3.0 von 5 Sternen3.0 bei 1 Stimme)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

Backofen, Weihnachten

Zutaten für 12 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
250 Gramm getrocknete Feigen
1 Stück unbehandelte Zitrone
60 Gramm Zucker
2 Stücke Eier
1 Prise Salz
100 Gramm Maismehl
1 Teelöffel Backpulver
200 Gramm gehackte Paranüsse
je 1 Msp. gemahlener Kardamon, Ingwer und Nelken

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 239
Eiweiß: 5,5 g
Fett: 12,8 g
Kohlenhydrate: 23,2 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 2.0
FPE: 1,4

Zubereitung

Die getrockneten Feigen in kleine Würfel schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Die Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und die Schale fein reiben. Zucker mit Eiern, Salz und der Zitronenschale schaumig schlagen (ca. 8 Minuten). Maismehl mit Backpulver, Paranüssen und den Gewürzen mischen. Die gehackten Feigen unterrühren und alles zu der Eicreme geben.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte quadratische Backform (20 cm Durchmesser) oder in eine Springform ( 26 cm Durchmesser) geben und etwa 2 cm dick verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175° C ca. 35 Minuten backen.

Erkalten lassen und aus der Form stürzen. Den Kuchen in ca. 2 cm große Würfel oder Rauten schneiden und auf einem Kuchengitter trocknen lassen.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)