Hanseaten-Fischtopf

3.0 von 5 Sternen3.0 bei 1 Stimme)

Autor/in: klinik-hohenfreudenstadt

Rezeptkategorien:

Fisch und Meeresfrüchte, Suppen und Eintöpfe, Winter

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
600 Gramm Fischfilet
20 Gramm gekörnte Gemüsebrühe
100 Gramm Shrimps oder Krabbenfleisch
20 Gramm Pflanzenöl
100 Gramm Schmand
400 Gramm Champignons
2-3 g Johannisbrotkernmehl
400 Gramm Salatgurken
150 Gramm Zwiebeln
Zitronensaft
frischer Dill und Knoblauch, Salz, Pfeffer

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 374
Eiweiß: 40,1 g
Fett: 20,5 g
Kohlenhydrate: 5,5 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 0.5
FPE: 3,5

Zubereitung

Säubern Sie das Fischfilet unter fließend kaltem Wasser und tupfen Sie es mit Küchenpapier trocken. Anschließend schneiden Sie den Fisch in mundgerechte Würfel. Die Champignons werden ebenfalls geputzt und danach geviertelt.

Schälen Sie nun die Salatgurke und halbieren Sie sie längs. Danach mit einem Löffel aushöhlen und in Stücke schneiden. Hacken Sie die geschälte Zwiebel und den Knoblauch klein.

750 ml Gemüsebrühe werden nun erhitzt und das Fischfilet darin gegart. Inzwischen dünsten Sie zunächst die Champignons und Zwiebeln in einer Pfanne mit Öl. Später die Gurkenstücke hinzugeben und bei geringer Hitze köcheln lassen. Nehmen Sie den Fisch aus der Brühe und geben Sie Letztere mit einigen Spritzern Zitronensaft versetzt zum Gemüse.

Abschließend die Shrimps und ein wenig pflanzliches Bindemittel einstreuen und alles aufkochen. Zum Schluss den Fisch in das Ragout geben und abschmecken. Heben Sie kurz vor dem Servieren Schmand und Kräuter dazu.

Dazu passt hervorragend ungeschälter Reis.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)