Burger mit Gemüsebratling

- Rezept noch nicht bewertet -

Autor/in: milchland-bayern.de

Rezeptkategorien:

calciumreich, Gemüse

Zutaten für 4 Portionen

Bild von Burger mit Gemüsebratling
Menge Einheit Lebensmittel
Für die Gemüsebratlinge
100 Gramm Karotten
1 Stück Zwiebeln
1 Bund Frühlingszwiebel
1 Esslöffel bayer. Butter
50 Gramm grober Grünkernschrot
500 Milliliter Gemüsebrühe
0,5 Bund Petersilie
1 Stück Ei
Für den Kräuterquark
150 Gramm bayer. Magerquark
50 Gramm bayer. Kräuterfrischkäse
1 Schälchen Kresse
4 Stücke Kürbiskernbrötchen
4 Stücke schöne Salatblätter
Salz, Pfeffer
Öl
bayerische Butter für die Form

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 305
Eiweiß: 15,1 g
Fett: 7,8 g
Kohlenhydrate: 40,2 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 3.5
FPE: 1,3

Zubereitung

Die Karotten und Zwiebeln schälen. Die Karotten fein raspeln, die Zwiebel fein hacken. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden.

Die Zwiebeln in der erhitzten Butter goldgelb dünsten. Die Karotten und die Frühlingszwiebeln hinzufügen und kurz mitdünsten.

Den Grünkernschrot unterrühren und mit der Brühe auffüllen. Zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln, dann abkühlen lassen.

Die Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken. Unter die ausgekühlte Grünkernmasse mischen. Das Ei hinzufügen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Vier Bratlinge daraus formen.

Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Bratlinge auf beiden Seiten goldbraun braten.

Den Quark mit dem Frischkäse und der Kresse verrühren. Eventuell mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kürbiskernbrötchen einmal waagrecht durchschneiden.

Auf die unteren Hälften zuerst jeweils etwas Quarkcrème, dann ein Salatblatt und darauf einen Bratling legen. Jeweils mit einem Klecks Quarkcrème versehen und mit der anderen Brötchenhälfte zudecken.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)