Buttermilchmousse mit Orangen

- Rezept noch nicht bewertet -

Autor/in: milchland-bayern.de

Rezeptkategorien:

calciumreich, Desserts-Süßspeisen, Kühlschrank

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
Für die Mousse
200 Milliliter bayerische Buttermilch
3 Stücke Gelatine
50 Gramm Puderzucker
1 Stück Saft einer Zitrone
100 Milliliter bayerische Sahne
Außerdem
4 Stücke Orangen
100 Milliliter Läuterzucker
10 Milliliter Orangenllikör
100 Milliliter Orangensaft
Schokoröllchen
gehackte Pistazien
Außerdem
4 Timbaleförmchen

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 343
Eiweiß: 5,3 g
Fett: 8,6 g
Kohlenhydrate: 55,8 g
Alkohol: 0,5 g
BE: 4.5
FPE: 1,0

Zubereitung

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und quellen lassen, leicht ausdrücken.

Die Buttermilch mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft glattrühren.

Die Gelatine auflösen und wie folgt unterrühren: Zunächst einige Löffel der kalten Masse mit Gelatine verrühren; dann restliche kalte Masse zugeben.

Die Sahne steif schlagen und unter die Buttermilch heben.

Die Masse in vorgekühlte Timbaleförmchen füllen. Die Oberfläche glatt streichen und mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Die Orangen mit einem scharfen Messer so schälen, dass die weiße Haut entfernt wird. Anschließend in dünne Scheiben schneiden, kreisförmig auf Tellern anrichten, dabei die Mitte freilassen.

Den Läuterzucker (40 g Zucker mit 40 g Wasser aufkochen) mit dem Orangensaft, dem Orangenlikör und etwas abgeriebener Orangenschale verrühren. Die Orangenscheiben damit überziehen.

Die Buttermilchmousse aus den Förmchen in die Mitte der Teller stürzen. Mit Schokoröllchen und gehackten Pistazien garniert servieren.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)