Erdbeer-Eissouffle

- Rezept noch nicht bewertet -

Autor/in: milchland-bayern.de

Rezeptkategorien:

Kalte Gerichte, Sommer

Zutaten für 8 Portionen

Bild von Erdbeer-Eissouffle
Menge Einheit Lebensmittel
7 Stücke Eigelb
250 Gramm Zucker
3 Stücke weiße Gelatine
Saft einer Zitrone
125 Milliliter trockener Weißwein
4 Stücke Eiweiße
375 Gramm bayrische Sahne
1 Esslöffel Zucker
200 Gramm pürierte, passierte Erdbeeren
Außerdem
8 Souffleförmchen von 120 ml Inhalt
Pergamentpapier
Kakaopulver

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 370
Eiweiß: 6,5 g
Fett: 20,5 g
Kohlenhydrate: 36,8 g
Alkohol: 1,6 g
BE: 3.0
FPE: 2,1

Zubereitung

Aus doppelt gelegtem Pergamentpapier 8 Manschetten schneiden, die 4 bis 5 cm über den Rand der Förmchen ragen. Um die Förmchen legen und oben sowie unten mit Klebestreifen fixieren. Kühl stellen. Die Eigelbe mit 125 g Zucker schaumig schlagen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken, nicht zu heiß auflösen und unter die Eigelbmasse rühren. Die Masse auf einem heißen Wasserbad unter ständigem Rühren leicht andicken. Herunternehmen und den durchgeseihten Zitronensaft sowie den Wein unterrühren. Die Masse in einer großen Rührschüssel in den Kühlschrank stellen, bis sie eine sirupartige Konsistenz erreicht hat. Eiweiße zu Schnee schlagen, dabei den restlichen Zucker (125 g) einrieseln lassen. Eischnee vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Sahne mit dem Löffel Zucker steif schlagen und unter die Masse ziehen. Die Masse halbieren, unter die eine Hälfte das Erdbeermark rühren, in die Förmchen füllen, die helle Creme darauf gießen und glatt streichen. Die Förmchen über Nacht gefrieren. Die Manschetten entfernen und die Oberfläche mit Kakao besieben. Das Eissoufflé in den Förmchen servieren. Dazu passt ein Obstsalat aus Erdbeeren und Kiwi.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)