Forellenfilets mit Wurzelgemüse

1.0 von 5 Sternen1.0 bei 1 Stimme)

Autor/in: milchland-bayern.de

Rezeptkategorien:

calciumreich, Fisch und Meeresfrüchte

Zutaten für 4 Portionen

Bild von Forellenfilets mit Wurzelgemüse
Menge Einheit Lebensmittel
200 Gramm Karotten
200 Gramm Petersilienwurzel
100 Gramm Lauch
40 Gramm bayerische Butter
100 Milliliter Riesling
300 Milliliter Fischfond
200 Milliliter bayerische Sahne
600 Gramm Forellenfiltes (je ca. 70-80 g)
0,5 Bund Petersilie
Salz, Pfeffer

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 461
Eiweiß: 26,1 g
Fett: 32,8 g
Kohlenhydrate: 10,2 g
Alkohol: 2,1 g
BE: 1.0
FPE: 4,0

Zubereitung

Karotten und Petersilienwurzeln schälen und in feine Streifen schneiden. Den Lauch waschen und ebenfalls in feine Streifen schneiden. Die Karotten und Petersilienwurzeln 5 Minuten in Salzwasser kochen.

Schalotten schälen und fein würfeln. 20 g Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten 5 Minuten andünsten. Die Schalotten mit dem Riesling ablöschen. Fischfond dazugießen, auf ein Drittel einkochen. Die Sahne zugeben, ca. 5 Minuten cremig kochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Dämpfeinsatz mit dem Gemüse auslegen. Die Forellenfilets mit Salz und Pfeffer würzen und auf das Gemüse legen. Den Fisch und das Gemüse 10 Minuten dämpfen.

Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Die Rieslingsauce mit der restlichen Butter schaumig rühren.

Das Gemüse mit den Fischfilets anrichten, schaumige Rieslingsauce angießen und mit Petersilie bestreuen.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)