Frühlingskräuter-Salat mit Joghurtdressing

4.0 von 5 Sternen4.0 bei 2 Stimmen)

Autor/in: milchland-bayern.de

Rezeptkategorien:

ballaststoffreich, Salate, schnell

Zutaten für 4 Portionen

Bild von Frühlingskräuter-Salat mit Joghurtdressing
Menge Einheit Lebensmittel
Für den Salat
200 Gramm geputzte Blattsalate
Frühlingskräuter (z.B. Kerbel, Brennnessel, Bärlauch,
Gartenkresse
4 Zucchiniblüten
20 Gramm getrocknete Tomaten in Öl
1 Scheibe Bauernbrot
0,2 Stück Knoblauchzehe
1 Esslöffel Olivenöl
60 Gramm ligurische Oliven
Für die Sauce
100 Gramm bayerischer Vollmilchjoghurt
40 Milliliter Hühnerbrühe
40 Milliliter Olivenöl
0,2 Esslöffel Senf
0,5 Bund Schnittlauch
Salz, Pfeffer

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 195
Eiweiß: 2,9 g
Fett: 16,5 g
Kohlenhydrate: 7,6 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 0.5
FPE: 1,6

Zubereitung

Blattsalat, Frühlingskräuter und Zucchiniblüten waschen und trocknen, die Salate schleudern, Blüten nur abtropfen lassen. Getrocknete Tomaten in Streifen, Bauernbrot in grobe Würfel schneiden, die Knoblauchzehe ungeschält quetschen und mit den Brotwürfeln in Olivenöl goldbraun braten. Knoblauchzehe entfernen, Brotwürfel leicht salzen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Joghurt, Brühe und Olivenöl mit dem Dijonsenf verrühren. Schnittlauch fein schneiden und in die Sauce geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salatzutaten mit Joghurtdressing mischen, anrichten und mit Oliven und Croûtons bestreut servieren.

Tipp: Statt Oliven und getrockneten Tomaten eignen sich auch Räucherlachs oder Forelle mit grünem Spargel, der gekocht oder sogar roh in hauchdünne Scheibchen geschnitten wird.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)