Gem√ľseterrine auf Joghurt-Kr√§uter-Schaum

3.0 von 5 Sternen (√ė 3.0 bei 1 Stimme)

Autor/in: milchland-bayern.de

Rezeptkategorien:

calciumreich, Gem√ľse

Zutaten f√ľr 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
F√ľr das Gem√ľse
150 Gramm Karotten
75 Gramm Karottenw√ľrfel
75 Gramm Kohlrabiw√ľrfelchen
75 Gramm Brokkoliröschen
75 Gramm Maiskörner
4 St√ľcke wei√üe Gelatine
100 Gramm bayer. Sahne
200 Gramm bayer. Doppelrahmfrischkäse
F√ľr den Joghurt-Kr√§uter-Schaum
200 Gramm bayer. Naturjoghurt
80 Milliliter Gem√ľsebr√ľhe
gemischte Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Kerbel)
Pfeffer
Außerdem
Terrine mit einem Liter Inhalt

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 337
Eiweiß: 12,0 g
Fett: 26,0 g
Kohlenhydrate: 12,2 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 1.0
FPE: 2,8

Zubereitung

Die Karotten schälen und der Länge nach in sehr feine Streifen schneiden. Blanchieren, im Eiswasser abschrecken und trockentupfen.

Eine Terrinenform von 1 l Inhalt mit Klarsichtfolie auskleiden und mit den Karottenstreifen auslegen, dass sie sp√§ter eine √§u√üere H√ľlle bilden. Das restliche Gem√ľse einzeln im Salzwasser weich kochen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

Die Gelatinebl√§tter im kalten Wasser einweichen, quellen lassen und gut ausdr√ľcken. Die Sahne erw√§rmen und die Gelatinebl√§tter darin aufl√∂sen. Dann den Frischk√§se unterr√ľhren. Gem√ľse bis auf den Brokkoli hinzuf√ľgen. Die Masse mit Salz und Pfeffer w√ľrzen.

Die H√§lfte der Masse in die ausgekleidete Terrinenform f√ľllen. Die Oberfl√§che mit einem L√∂ffel glatt streichen, damit keine Luftblasen entstehen. Den Brokkoli gleichm√§√üig darauf verteilen. Dann mit der restlichen Masse auff√ľllen und wieder glatt streichen. √úberstehende Karottenstreifen auf die Masse legen. Die Gem√ľseterrine mindestens 4 Stunden k√ľhlen.

Den Joghurt mit der Gem√ľsebr√ľhe und den Kr√§utern mit einem Stabmixer aufsch√§umen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Terrinengem√ľse in Scheiben schneiden und portionsweise mit dem Joghurt-Kr√§uter-Schaum servieren.

Wichtig: Das Gem√ľse weich garen. Die Terrine l√§sst sich sonst nicht gut schneiden.



Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)