Gemüseterrine auf Joghurt-Kräuter-Schaum

3.0 von 5 Sternen3.0 bei 1 Stimme)

Autor/in: milchland-bayern.de

Rezeptkategorien:

calciumreich, Gemüse

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
Für das Gemüse
150 Gramm Karotten
75 Gramm Karottenwürfel
75 Gramm Kohlrabiwürfelchen
75 Gramm Brokkoliröschen
75 Gramm Maiskörner
4 Stücke weiße Gelatine
100 Gramm bayer. Sahne
200 Gramm bayer. Doppelrahmfrischkäse
Für den Joghurt-Kräuter-Schaum
200 Gramm bayer. Naturjoghurt
80 Milliliter Gemüsebrühe
gemischte Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Kerbel)
Pfeffer
Außerdem
Terrine mit einem Liter Inhalt

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 337
Eiweiß: 12,0 g
Fett: 26,0 g
Kohlenhydrate: 12,2 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 1.0
FPE: 2,8

Zubereitung

Die Karotten schälen und der Länge nach in sehr feine Streifen schneiden. Blanchieren, im Eiswasser abschrecken und trockentupfen.

Eine Terrinenform von 1 l Inhalt mit Klarsichtfolie auskleiden und mit den Karottenstreifen auslegen, dass sie später eine äußere Hülle bilden. Das restliche Gemüse einzeln im Salzwasser weich kochen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

Die Gelatineblätter im kalten Wasser einweichen, quellen lassen und gut ausdrücken. Die Sahne erwärmen und die Gelatineblätter darin auflösen. Dann den Frischkäse unterrühren. Gemüse bis auf den Brokkoli hinzufügen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Hälfte der Masse in die ausgekleidete Terrinenform füllen. Die Oberfläche mit einem Löffel glatt streichen, damit keine Luftblasen entstehen. Den Brokkoli gleichmäßig darauf verteilen. Dann mit der restlichen Masse auffüllen und wieder glatt streichen. Überstehende Karottenstreifen auf die Masse legen. Die Gemüseterrine mindestens 4 Stunden kühlen.

Den Joghurt mit der Gemüsebrühe und den Kräutern mit einem Stabmixer aufschäumen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Terrinengemüse in Scheiben schneiden und portionsweise mit dem Joghurt-Kräuter-Schaum servieren.

Wichtig: Das Gemüse weich garen. Die Terrine lässt sich sonst nicht gut schneiden.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)