Grüner Spargelsalat mit Forellentartar

- Rezept noch nicht bewertet -

Autor/in: milchland-bayern.de

Rezeptkategorien:

calciumreich, Fisch und Meeresfrüchte, Salate

Zutaten für 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
600 Gramm grüner Spargel
100 Gramm Kopfsalat
4 Kirschtomaten
0,5 Stück unbehandelte Zitrone
1 Stück Schalotte
60 Milliliter Olivenöl
0,5 Bund Estragon
0,5 Teelöffel Meerrettich (oder Wasabi)
250 Gramm Forellenfilets
150 Gramm bayer. Joghurt
0,5 Teelöffel Koriandersamen
Pfeffer

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 264
Eiweiß: 14,3 g
Fett: 19,4 g
Kohlenhydrate: 6,3 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 0.5
FPE: 2,3

Zubereitung

Salat und Kirschtomaten waschen, den Kopfsalat trockenschleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Kirschtomaten halbieren oder vierteln. Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden, in einem großen Topf mit Salzwasser bissfest kochen, abschrecken und gut abtropfen. Die Zitrone heiß waschen, Zitronenschale abreiben, den Saft auspressen. Schalotten schälen, in feine Würfel schneiden, mit 2 Esslöffel Olivenöl 2 Minuten dünsten. Zitronenschale zu den heißen Schalotten geben. Vom Herd nehmen und kurz ziehen lassen. Das restliche Olivenöl, Zitronensaft und Meerrettich unterrühren, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Forellenfilets häuten und in 5 mm große Würfel schneiden. Koriandersamen in einem Mörser oder mit dem Messerrücken quetschen. Estragon waschen, trockenschütteln, grob hacken. Joghurt mit Koriander, Pfeffer und Salz abschmecken. Kopfsalat und Spargel mit der Schalottensauce mischen. Die Forellenwürfel mit Joghurt und Estragon verrühren, mit dem Salat anrichten.

Tipp: Alle Fische aus der Lachsfamilie eignen sich für dieses Rezept, aber auch Thunfischfilet schmeckt hervorragend mit unserer Joghurtmarinade.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)