Kaninchenterrine m. marinierten Pilzen, Oliven und Endiviensalat

- Rezept noch nicht bewertet -

Autor/in: milchland-bayern.de

Rezeptkategorien:

calciumreich, Fleisch und Wild

Zutaten f√ľr 4 Portionen

Menge Einheit Lebensmittel
4 große Kaninchenkeulen
3 kleine Schalotten
1 St√ľck Thymianzweig
200 Milliliter Weißwein
200 Gramm gemischte Pilze
1 St√ľck Knoblauchzehen
2 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Sherryessig
250 Gramm Endiviensalat
100 Milliliter saure Sahne (bayerischer Sauerrahm)
1 Esslöffel körniger Senf
250 Gramm Schnittlauch
50 Gramm ligurische Oliven
Salz, Pfeffer

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 481
Eiweiß: 59,4 g
Fett: 19,3 g
Kohlenhydrate: 5,7 g
Alkohol: 4,3 g
BE: 0.5
FPE: 4,1

Zubereitung

Kaninchenkeulen ausl√∂sen, alle H√§ute und Sehnen entfernen. Schalotten sch√§len und in Scheiben schneiden. Kaninchenfleisch mit Schalotten, Thymian und Wei√üwein √ľber Nacht marinieren.

Eine Terrinenform mit ge√∂lter Alufolie auslegen, Kaninchenfleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen, mit Salz und Pfeffer w√ľrzen und in die Form legen. In einem Wasserbad im Ofen (200 Grad/Umluft 180 Grad) bei 80 Grad Wassertemperatur ca. 1 Stunde garen.

Mit einem Gewicht beschweren und √ľber Nacht im K√ľhlschrank ruhen lassen.

Pilze putzen, mit gequetschten Knoblauchzehen und der Hälfte des Olivenöls 5 Minuten braten. Mit Sherryessig ablöschen und vom Herd nehmen.

Endiviensalat putzen, waschen und schleudern. Sauerrahm mit Senf und dem restlichen √Ėl mischen. Schnittlauch schneiden und unterr√ľhren.

Die Terrine mit einem sehr scharfen Terrinenmesser - oder einem Elektromesser - in Scheiben schneiden und mit Pilzen, Oliven und Salat anrichten. Mit Sauerrahmsoße servieren.

Tipp:
Die Terrine enthält keinerlei Farce, das macht sie besonders zart und saftig. Damit das Ergebnis stimmt, kommt es besonders darauf an, die Marinade-, Gar- und Ruhezeiten einzuhalten.



Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)