Käse-Maultäschle

- Rezept noch nicht bewertet -

Autor/in: milchland-bayern.de

Rezeptkategorien:

calciumreich

Zutaten für 4 Portionen

Bild von Käse-Maultäschle
Menge Einheit Lebensmittel
250 Gramm Mehl
3 Stücke Eier
Mehl zum Ausrollen
1 Bund Petersilie
2 Stücke Liebstöckel
150 Gramm bayer. Frischkäse
150 Gramm Pilze nach Saison
500 Milliliter klare Fleischbrühe
0,5 Bund Schnittlauch
Salz, Pfeffer, Muskat
150 Gramm Allgäuer Bergkäse

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 560
Eiweiß: 28,3 g
Fett: 27,7 g
Kohlenhydrate: 47,6 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 4.0
FPE: 3,6

Zubereitung

Mehl mit den Eiern, einer Prise Salz und 1-2 EL Wasser zu einem weichen Nudelteig verkneten. Zugedeckt 20 Min. ruhen lassen.

Den Bergkäse reiben. Petersilie und Liebstöckel waschen, trocknen und fein hacken. Den Bergkäse mit Frischkäse und den Kräutern verrühren. Die Käsemasse mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Maultaschenteig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche, oder mit einer Nudelmaschine, dünn ausrollen.

Auf die Hälfte des Nudelteigs im Abstand von 2-3 cm jeweils einen gehäuften Teelöffel Käsefüllung setzen, die Zwischenräume mit einem feuchten Pinsel bestreichen und mit der zweiten Teighälfte zudecken. Teig andrücken, so dass möglichst wenig Luftblasen in den Maultaschen bleiben. Mit einem Teigrad ausschneiden.

Die Pilze putzen und je nach Größe halbieren, vierteln oder in Scheiben schneiden. Maultaschen in das kochende Wasser geben und bei geringer Hitze 5-6 Min. ziehen lassen.

Fleischbrühe mit den Pilzen aufkochen. Schnittlauch waschen, trocknen und in dünne Röllchen schneiden. Maultaschen aus dem Wasser heben, auf Teller verteilen, mit Brühe begießen und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)