Rinderfilet mit Knoblauch- Petersilien- Soße

- Rezept noch nicht bewertet -

Autor/in: milchland-bayern.de

Rezeptkategorien:

Fleisch und Wild, Kartoffeln

Zutaten für 4 Portionen

Bild von Rinderfilet mit Knoblauch- Petersilien- Soße
Menge Einheit Lebensmittel
für das Rinderfilet:
650 Gramm Rinderfilet
0,2 Stück Knoblauchknolle
40 Gramm Butterschmalz
100 Gramm Butter
50 Milliliter Weißwein
80 Milliliter Kalbsfond
0,5 Bund Petersilie
Pfeffer
für die Kartoffeln:
800 Gramm Kartoffeln
2 Msp. Korianderpulver
1 Msp. Kreuzkümmelpulver
1 Teelöffel Sesam
0,2 Teelöffel Paprikapulver
1 Rosmarinzweig
2 Esslöffel Butter

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 680
Eiweiß: 39,2 g
Fett: 42,1 g
Kohlenhydrate: 32,1 g
Alkohol: 1,2 g
BE: 2.5
FPE: 5,4

Zubereitung

Rinderfilet sauber parieren und in ca. 12 Scheiben schneiden. Knoblauch in Alufolie gewickelt 40 Minuten im Ofen garen (ca. 200 Grad). In der Zwischenzeit die Gewürzmischung für die Kartoffeln vorbereiten: Koriander, Kreuzkümmel- und Paprikapulver mit Sesam mischen. Rosmarinnadeln abstreifen, hacken und unter die Gewürze mischen. Kartoffeln schälen, in Würfel mit 2 cm Kantenlänge schneiden. Kurz mit kaltem Wasser abspülen, abtropfen, dann 5 Minuten bei 130° Grad Fetttemperatur in Butterschmalz oder Öl blanchieren. Abtropfen lassen und erst bei Bedarf bei 180° Grad Fettemperatur goldbraun frittieren. Bayerisches Butterschmalz und 1 bis 2 EL bayerische Butter in zwei Pfannen erhitzen, Rinderfiletscheiben darin von jeder Seite 1 bis 2 Minuten braten, erst danach mit Salz und Pfeffer würzen. Bratensatz mit Weißwein ablöschen, kurz einkochen und durch ein feines Sieb in einen kleinen Topf gießen. Knoblauchknolle quer halbieren, die weichen Knoblauchzehen herausdrücken und in den Topf geben. Kalbsjus zugeben, aufkochen und die Butter für das Rinderfilet in kleinen Stücken unterrühren. Petersilie hacken und ebenfalls beifügen. 2 EL Butter in einer großen Pfanne aufschäumen, Gewürzmischung zugeben und mit den frittierten Kartoffel durchschwenken, salzen. Rinderfiletscheiben mit Sauce und Kartoffeln servieren.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)