Schwarzwurzel-Brokkoli-Salat mit Walnüssen und Granatapfel

5.0 von 5 Sternen5.0 bei 2 Stimmen)

Autor/in: milchland-bayern.de

Rezeptkategorien:

calciumreich, Gemüse

Zutaten für 4 Portionen

Bild von Schwarzwurzel-Brokkoli-Salat mit Walnüssen und Granatapfel
Menge Einheit Lebensmittel
400 Gramm Schwarzwurzel
0,5 Stück Zitrone
400 Gramm Brokkoli
200 Gramm Kopfsalat
40 Gramm Walnüsse
0,5 Stück Knoblauchzehe
3 Teelöffel Granatapfelsirup
0,5 Portion Granatapfel
80 Gramm Creme/Schmand 40 % Fett
3 Teelöffel Walnußöl
1 Msp. Safranfäden, Pfeffer, gemahlene Nelken

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 295
Eiweiß: 8,0 g
Fett: 19,7 g
Kohlenhydrate: 9,9 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 1.0
FPE: 2,1

Zubereitung

Schwarzwurzeln schälen (Einweghandschuhe benutzen, damit die Finger nicht schwarz werden!), schräg in 4-5 cm lange Stück schneiden und in einem Topf mit Salzwasser und mit der Hälfte des Zitronensafts ca. 15 Minuten bissfest kochen.

Brokkolistiele abschneiden, schälen und in Scheiben schneiden, den Rest in kleine Röschen teilen. Brokkoli ebenfalls in Salzwasser bissfest kochen - etwa 4-5 Minuten. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

Kopfsalat putzen, waschen und trocken schleudern. Walnüsse rösten, bis sie duften, grob hacken. Knoblauchzehe schälen und hacken, mit Safran und Grenadinesirup kurz aufkochen, vom Herd nehmen und einige Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Kerne des Granatapfels mit einem Teelöffel herauslösen und beiseite stellen -Vorsicht, spritzt etwas!

Sirupmischung mit Sauerrahm und Walnussöl verrühren, den restlichen Zitronensaft zugeben und mit Salz, Pfeffer und einer Prise gemahlener Nelken würzen.

Schwarzwurzeln und Brokkoli mit der Sauce mischen, mit Kopfsalat anrichten und mit Walnuss- und Granatapfelkernen bestreut servieren.

Dazu passt geröstetes Weißbrot.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)