Spinatsuppe mit Lachsforellen-Rosetten

- Rezept noch nicht bewertet -

Autor/in: milchland-bayern.de

Rezeptkategorien:

calciumreich, Suppen und Eintöpfe

Zutaten für 4 Portionen

Bild von Spinatsuppe mit Lachsforellen-Rosetten
Menge Einheit Lebensmittel
Für die Suppe
1 Stück Schalotte
20 Gramm bayer. Butter
80 Gramm Trockenerbsen
600 Milliliter Gemüsebrühe od. Bouillon
150 Gramm Spinat
150 Gramm bayer. Sauerrahm
Außerdem
80 Gramm gebeizte Lachsforelle (4 Scheiben je 20 g)
1 Stück Knoblauchzehe
Pfeffer

Inhaltsstoffe / Nährwertangaben pro Portion

kcal: 166
Eiweiß: 8,3 g
Fett: 11,7 g
Kohlenhydrate: 5,5 g
Alkohol: 0,0 g
BE: 0.5
FPE: 1,4

Zubereitung

Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. In leicht erhitzter Butter andünsten. Dann die Trockenerbsen hinzufügen und mit der Brühe auffüllen. Mit Salz und Pfeffer würzen und den zerdrückten Knoblauch dazugeben. 30 Minuten köcheln lassen. Den Spinat in Salzwasser blanchieren und abtropfen lassen. Zur Brühe geben und alles mit dem Mixstab pürieren. Den Sauerrahm unterrühren und die Spinatsuppe abschmecken. Portionsweise mit je einer Lachsforellenrosette servieren.

Tipp:
Je nach Jahreszeit können Sie die Suppe auch mit geräuchertem Wildlachs, pochierten Schollenfiletstreifen oder einfach nur mit geröstetem Brotwürfelchen reichen.

Rezept bewerten

(1 = weniger gut; 5 = super)